Breitenreiter über die Baustellen im Schalke-Kader und mögliche Neuzugänge

Schalkes neuer Coach André Breitenreiter ist ein Mann der klaren Worte. So betonte der Ex-Paderborner mehrfach, nicht 100%-ig zufrieden mit dem ihm zur Verfügung stehenden Kader zu sein. In den „Westfälischen Nachrichten“ hat Breitenreiter seine Kritik jetzt erneuert.

Adnré Breitenreiter vor PragMit der Personalsituation in der Verteidigung ist Breitenreiter „von der Qualität und von der Quantität“ sehr zufrieden. Doch „insbesondere im offensiven Bereich fehlen uns noch Möglichkeiten“, kritisiert André Breitenreiter die fehlende Breite in der Offensive.

Innerhalb einer Transferoperiode verlor Schalke mit Julian Draxler und Jefferson Farfan zwei wichtige Offensivspieler. Weil S04 weder für den Peruaner, noch für Draxler Ersatz verpflichtete, ist die Personaldecke vorne recht dünn. Bislang kompensierten Leroy Sané, Max Meyer, Eric Maxim Choupo-Moting und Leon Goretzka die Abgänge zwar mindestens gleichwertig.

Anzeige:

Ein oder gar zwei Ausfälle könnten Breitenreiters System aber angesichts der Schalker Dreifachbelastung aus Bundesliga, Europa League und DFB-Pokal gefährlich ins Wanken bringen.

Olcay Sahan. Bild: Thomas Rodenbücher, Wikipedia, CC-Lizenz

Doch kein Thema auf Schalke: Olcay Sahan. Bild: Thomas Rodenbücher, Wikipedia, CC-Lizenz

Vor einer Woche bestätigte Breitenreiter, dass in der Winterpause Transfers geplant sind. Dabei soll ein gehandelter Neuzugang kein Thema sein, wie André Breitenreiter jetzt verriet: „Olcay Sahan wird von den Beratern ins Spiel gebracht, ist aber überhaupt kein Thema für uns“, so Breitenreiter.

Wesentlich interessanter sei nach wie vor Filip Kostic, dessen Wechsel im Sommer kurz vor Ende der Transferperiode am Veto des VfB Stuttgart scheiterte. „Das ist z. B. ein interessanter Spieler, der hat ein Riesen-Entwicklungspotenzial“, schwärmt Breitenreiter.

Ob ein Transfer tatsächlich im Winter klappt? Breitenreiter bleibt realistisch, denn nicht alles sei machbar: „Ein Transfer hat ja auch immer etwas mit Preis-Leistung zu tun“…

 


[Anzeige]
Über Redaktion (1133 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

7 Kommentare zu Breitenreiter über die Baustellen im Schalke-Kader und mögliche Neuzugänge

  1. Da sind so viele BAUSTELLEN! !!!!! alleine wenn vielleicht und aber. ….ist es mit kostic alleine nicht getan! !!!!

  2. Iv Höwedes , Nastasic, Matip, Ayhan , Friedrich ( Neustädter)
    Av Caicara, Riether, Aogo , Kolasinac, Uchida
    Reicht vollkommen

  3. Unsere Abwehr ist zu langsam

  4. Insbesondere Kolasinac und Riether sind zu langsam und Caicara ist defensiv zu schwach

  5. Viel zu teuer der Vogel… Wir brauchen nicht den Ex Club vom Hotte sanieren…

  6. Huntelaar im Winter verkaufen! Choupo hat ein anhaltendes Formtief und Di Santo kann an seinen Leistung vom Vorjahr nicht anknüpfen. Angel Correa von Atletico Madrid oder Alexandre Pato sollte man mal beobachten

  7. Ich finde, man sollte im Winter Donis Avdijaj zurückholen. Der Junge ist richtig klasse. Man möchte doch auf die eigene Jugend setzen?! Von daher, wäre das auf jeden Fall konsequent. Breitenreiter würde ihn auch vernünftig fördern und fordern.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*