Höwedes: „Ich bin noch nicht besonders fit“

Nach seiner Leisten-OP arbeitet Benedikt Höwedes daran, wieder auf dem Platz trainieren zu können. In einem Interview verrät er, was seine Mannschaftskollegen ihm schon über den neuen Trainer und dessen Taktik erzählt haben.

benedikt_hoewedes_11Bild: Benedikt Höwedes im September 2016

Vor der Sommerpause hat sich Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes einer Leistenoperation unterzogen. Im Interview mit bundesliga.de verrät er nun, wie der Stand der Dinge bei ihm ist: „Ich bin noch nicht besonders fit“, sagt Höwedes ehrlich. In der Pause habe er seine Verletzung auskurieren müssen, aber sonst nicht viel machen können. „Vor knapp zwei Wochen bin ich zuhause wieder ins Training eingestiegen und habe mich entsprechend vorbereitet“, so der 29-Jährige. „Bislang konnte ich aber noch keine Einheit auf dem Platz mitmachen, das fehlt mir natürlich. Dort holt man sich, aller Waldläufe zum Trotz, die letzte Fitness.“

Anzeige:

Der Kapitän ist schon heiß darauf, selber wieder mitmischen zu können. „Ich freue mich richtig, weil die Jungs schon davon sprechen, wie interessant das Training war, wie enthusiastisch auch der neue Trainer mit der Mannschaft umgeht und welchen Schwung er ins Team gebracht hat“, sagt Höwedes. „Es sind alle voller Vorfreude und begeistert von den Einheiten sowie den taktischen Vorstellungen. Wir hoffen, dies auch so umsetzen zu können. Schließlich haben wir nach der vergangenen Saison etwas wiedergutzumachen.“


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*