Donis Avdijaj plant sein Comeback

Top-motiviert war Donis Avdijaj nach anderthalb Jahren bei Sturm Graz zum FC Schalke 04 zurückgekehrt. Schon im Mai kündigte das Schalker Sturmtalent an, er werde alles tun, um seine Chance zu nutzen und die Erwartungen zu erfüllen. Anfang Juli erhielt die Vorfreude auf sein Comeback in Gelsenkirchen einen herben Dämpfer: Im „Trainingslager“ in China verletzte sich Avdijaj bei einer Fitnesseinheit. Zwei Monate später plant der 20-Jährige jetzt seine Rückkehr auf den Platz.

Donis Avdjiaj. Bild: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Donis Avdjiaj. Bild: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Zuletzt fiel Avdijaj wochenlang aus, konnte die Saison-Vorbereitung nicht mit der Mannschaft absolvieren. Nach der Reha, die der Knappenschmiede-Absolvent im Medicos Auf Schalke absolvierte, holt sich der Stürmer nach eigenen Angaben „jetzt den letzten Schliff in Donaustauf bei Klaus Eder“. Der Physiotherapeut der Deutschen Nationalmannschaft ist kein Unbekannter: Viele Stars des deutschen Fußballs lassen sich vom Oberpfälzer behandeln.

Entsprechend optimistisch ist Donis Avdijaj und will nächste Woche wieder auf dem Trainingsplatz stehen. Nicht unrealistisch erscheint, dass der gebürtige Osnabrücker Ende September ins Mannschaftstraining zurückkehren wird. Bei Instagram kündigte der selbstbewusste Offensivmann bereits vollmundig an: „Ich werde versuchen, euch bald wieder zu verzaubern auf dem Platz“.

Anzeige:

Nachdem sich Schalke in der Offensive mit Evgen Konoplyanka und Breel Embolo verstärkte, bleibt die Frage nach der Rolle im Team von Trainer Markus Weinzierl. Die große Flexibilität Avdijajs könnte ihm helfen – und Weinzierl weitere Optionen eröffnen. Er könne „als falsche Neun spielen, als Linksaußen, Rechtsaußen, auf der Zehn oder der Acht“, so Avdijaj vor Beginn der Saisonvorbereitung.


[Anzeige]
Über Redaktion (1129 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*