Horst Heldt über die Transfergerüchte um Jefferson Faran: „Es wird wohl zu einem Wechsel kommen“

Schalkes Sportvorstand Horst Heldt hat jetzt auf schalke04.de zu den Wechselgerüchten um Jefferson Farfan Stellung bezogen.

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Wie wir heute morgen bereits meldeten, bestätigte Horst Heldt, dass Al-Jazira Abu Dhabi „großes Interesse“ am Peruaner habe. Farfans Berater hätten zudem signalisiert, dass Schalkes Rechtsaußen den Schritt in die Vereinigten Arabischen Emirate machen möchte.

Ein Transfer Jefferson Farfans in die Wüste scheint sich demnach abzuzeichnen: „Die Rahmenbedingungen stehen, aber die Tinte ist noch nicht trocken. Grundsätzlich besteht Einigkeit zwischen uns und dem aufnehmenden Verein. Aber es müssen noch weitere Details geklärt werden. Wenn diese Hürden genommen sind, wird es zu einem Wechsel kommen“, so Horst Heldt.

Jefferson Farfan. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Jefferson Farfan. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Vermutlich lockt „Düsenjeff“ vor allem das üppig dotierte Angebot, das bei über 10 Mio. Euro pro Jahr liegen soll.

Anzeige:

Wie Heldt bestätigte, dürfte es nicht bei den von Trainer André Breitenreiter angekündigten Transfers im Sturm und auf der rechten Außenverteidigerposition bleiben. S04 habe bereits Ersatz im Visier: „Wir beobachten den Markt seit Monaten sehr intensiv und sind mit einigen Spielern in Gesprächen. An Spekulationen beteilige ich mich aber nicht. Erst wenn es etwas zu verkünden gibt, werden wir uns äußern.“

Über Moritz (1240 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.