Schalke 04 belegt Platz zwei in Digital-Studie

An einem Spitzenplatz in der Bundesliga arbeiten die Knappen aktuell zum Glück wieder mit Aussicht auf Erfolg. In einem neuen Ranking belegt der FC Schalke 04 aber bereits jetzt Rang zwei.

Digitale Erste Bundesliga. Bild: Deepblue Networks

Digitale Erste Bundesliga. Bild: Deepblue Networks


Eine Hamburger Werbeagentur hat den digitalen Auftritt der Bundesligavereine untersucht. Bewertet wurden die technischen Gegebenheiten und Benutzerfreundlichkeit der Webseiten, die Positionierung der Marke und das Niveau der Inhalte sowie die Aufbereitung und der Erfolg in den unterschiedlichen digitalen Kanälen wie etwa Social Media-Kanälen oder Smartphone-Apps. Zudem spielte auch die Einbindung der Sponsoren in die digitale Kommunikation sowie die „Kraft der Marke“ eine Rolle.

Ganz vorne landete die digitale Strategie des FC Bayern München (53 Punkte). Mit etwas Abstand dahinter: S04 mit 40 Punkten. Beim Thema Markenpositionierung landete Königsblau gar auf Platz eins.

Anzeige:

Borussia Dortmund belegt im Digital-Ranking nur Rang vier mit 36 Punkten. Am Ende der Tabelle stehen Hannover 96 und der FSV Mainz 05 (je 14 Punkte) sowie der SC Freiburg mit lediglich 12 Punkten.

[Quelle: Deepblue Networks]


[Anzeige]

 

Über Redaktion (1090 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*