Leon Goretzka: «Spiele, in denen uns zwei linke Füße wachsen»

Leon Goretzka erklärt in einem Interview, was in seinen Augen das größte Problem auf Schalke ist. Außerdem verrät der Jungstar sein neues Gesundheitsgeheimnis.

Leon_Goretzka_Schalke

Schalke spielt alles andere als eine glänzende Saison. Aber was ist das Problem? „Wir bekommen einfach die Konstanz nicht rein“, sagt Leon Goretzka dem Kicker in einem zweiseitigen Interview in der aktuellen Printausgabe. „Wir machen Spiele, in denen wir gezeigt haben, dass wir mit den Topteams mithalten können oder sogar besser sind“, so der Mittelfeldspieler. „Aber auch Spiele, in denen wir ganz viele Dinge haben vermissen lassen.“ Zudem habe man durch den katastrophale Saisonstart das Gefühl, immer hinterher zu laufen. „Wir hatten das mit unserer super Serie fast wieder wettgemacht, aber dann sind uns durch Verletzungen viele Spieler weggebrochen.“

Anzeige:

Die fehlende Konstanz ist in Goretzkas Augen der größte Makel auf Schalke. Wie der FC Bayern müsse es auch der S04 schaffen, Woche für Woche abzuliefern, sagt er. „Das müssen wir künftig auch hinbekommen, ein gewisses Niveau zu halten, auch wenn wir einen schlechten Tag haben.“ In dieser Saison habe man zu oft Punkte verschenkt, indem man 20 Meter vor dem eigene Tor den Ball verloren habe. „Wenn wir in einer Saison mal nur zwei, drei Spiele erwischen, in denen uns zwei linke Füße wachsen, wären wir einen großen Schritt weiter.“

Verzicht auf Gluten und Kuhlmilchprodukte

Wie lange er selber Schalke noch erhalten bleibt, darauf will sich Goretzka, der Vertrag bis Ende Juni 2018 hat, nicht festlegen lassen. „Es sind bislang weder mit Schalke noch mit anderen Clubs Gespräche gelaufen“, sagt er. Er konzentriere sich auf die schwierige Phase auf Schalke. Allerdings erklärt der 22-Jährige auch: „Ich möchte schon gerne weiter international spielen.“


[Anzeige]

Goretzka verrät dem Kicker außerdem sein neues Gesundheitsgeheimnis. Nach etlichen Blessuren und Verletzung sei er bei einem Spezialisten gewesen, „der festellte, das ich eine chronische Entzündung im Darm hatte“. Danach habe er seine Ernährung komplett umgestellt. „Ich hatte mich zuvor auch gesund ernährt, aber das verlängerte jegliche Regenerations-Prozesse.“ Bei ihm habe alles länger gedauert als bei anderen Spielern. „Jetzt verzichte ich komplett auf Gluten und Kuhmilchprodukte“, sagt Goretzka. „Ich habe mir extra von einer Köchin, die sich darauf spezialisiert hat, gute Alternativen aufzeigen lassen.“ Nun fühle er sich nach den Spielen super und würde am liebsten gleich am nächsten Tag wieder spielen.


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*