Matip mit Muskelfaserriss – Personalsorgen vor Derby gegen BVB

Der FC Schalke hat vor dem Revierderby am Samstag bei Borussia Dortmund mit großen Personalsorgen zu kämpfen. Nun erwischte es auch Joel Matip. Der Abwehrspieler zog sich gegen Werder Bremen (1:1) einen Muskelfaserriss zu und wird zwei Wochen ausfallen.

Joel Matip Teaser

Als Joel Matip im Bremen-Spiel in der 72. Minute durch Dennis Aogo ausgewechselt werden musste, war der Verdacht groß, dass sich der Kameruner eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat. Am Sonntag gab es dann die traurige Gewissheit: Faserriss und mindestens zwei Wochen Pause!

Anzeige:

Ausgerechnet jetzt! Ausgerechnet vor dem Derby bei Borussia Dortmund (Samstag, 28. Februar, 15.30 Uhr) hat sich die ohnehin schon sehr angespannte Personalsituation bei den Königsblauen weiter verschlimmert. Gegen Werder musste Trainer Roberto Di Matteo auch kurzfristig auf Jan Kirchhoff (Achillessehnenbeschwerden) und Atsuto Uchida (Kreuzbandzerrung) verzichten. Zwar ist der zuletzt gesperrte Klaas-Jan Huntelaar gegen den BVB wieder spielberechtigt, doch ob der Torjäger bis dahin seine Schienbeinprellung vollständig kuriert hat, ist noch offen. Auch bei Sead Kolasinac und Leon Goretzka gibt es zumindest einen Hoffnungsschimmer, befinden sich doch beide nach monatelange Pause wieder im Mannschaftstraining, aber das Derby kommt definitiv zu früh.

Die Langzeitverletzten Julian Draxler, Jefferson Farfan, Chinedu Obasi sowie die beiden Torhüter Ralf Fährmann und Fabian Giefer sind ebenfalls keine Option für das Revierderby.


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*