Johannes Geis zum Duell mit seinem Ex-Club Mainz 05 [Video]

Am Sonntag geht´s für Johannes Geis erstmals gegen seinen Ex-Club. Mit Mainz 05 erwartet der 22-Jährige einen „schönen Brocken“.

Johannes Geis

Johannes Geis. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Natürlich freut sich Johannes Geis, seine „alten Kollegen zu sehen“. Vor allem mit Julian Baumgartlinger und Yunus Malli schreibe er nach wie vor viel SMS. „Auch deshalb wird das Spiel gegen 05 eine Herzenssache für mich. Sie alle haben Spaß daran, große Gegner zu ärgern, wollen nach ihrem Sieg in Gladbach auch auf Schalke was reißen“, so der Mittelfeldspieler.

Eine Kampfansage hat Geis jedoch parat: „Aber sie wissen auch, wie ich ticke und dass wir ihnen auf keinen Fall irgendwas schenken werden.“

Anzeige:

Den Freudschen Versprecher „Es steht gar nicht außer Frage, dass wir mit unserer Qualität auch Schalke zuhause schlagen müssen“ ignorieren wir einfach mal…


[Anzeige]

Angesichts der dünnen Personaldecke in Schalkes Offensive warnt der Ex-Mainer vor den kommenden „englischen Wochen“. „Die nächsten Wochen werden hart mit der Europa League. Da ist es enorm wichtig, gegen Mainz gleich mit einem Erfolgserlebnis zu starten.“

Auch zum Abschied von Julian Draxler äußerte sich der Schalker Mittelfeldmotor. Der Abgang sei zwar schwer zu verkraften. „Es ist auch eine Chance für die anderen Spieler“, spricht Geis vor allem Max Meyer, Leroy Sané und Leon Goretzka an.

Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*