Horst Heldt äußert sich zu Gerüchten um seine Position

Mit der „Bild“-Zeitung ist nicht zu spaßen: Das Blatt fördert Karrieren und zerstört Karrieren. Gestern berichtete die „Bild“ von Gesprächen mit Mainz-Manager Christian Heidel, der Horst Heldt auf Schalke ablösen könnte. Nun sah sich Schalkes Sportvorstand genötigt, auf die Gerüchte zu reagieren.

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Der Bericht des Boulevardblatts suggerierte, dass Heldts Zeit in Gelsenkirchen abgelaufen sei, sein Vertrag nicht verlängert werden soll. Demnach sollen die Gespräche zwischen S04 und Heidel schon länger laufen, der 05-Manager habe seinen Klub vom ersten Tag an über alles informiert.

Auf schalke04.de sagte Horst Heldt jetzt: „Ich arbeite seit fünf Jahren eng und vertrauensvoll mit dem Aufsichtsrat zusammen. Das werden wir auch weiterhin tun. Clemens Tönnies und ich tauschen uns regelmäßig aus. An Spekulationen rund um meine Person kann und möchte ich mich nicht beteiligen. Mein Fokus gilt momentan dem nächsten Spiel und den kommenden Aufgaben.“

Anzeige:

Derweil kommentierte Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies die Gerüchte nur knapp: „Anscheinend gefällt einigen die Ruhe auf Schalke nicht. Und sie versuchen nun, Unruhe reinzutragen.“

Über Redaktion (1026 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

18 Kommentare zu Horst Heldt äußert sich zu Gerüchten um seine Position

  1. Kaum läuft es mal Auf Schalke und man hat nix negatives zu berichten, kommt auf einmal so ne Meldung um de Ecke das die “ 169 cm “ Namens Horst Heldt vor dem aus steht. Ein Clemens Tönnies, ein Horst Heldt hat in den letzten Wochen, ach wat sag ich, Monaten nix gesagt, kein Interview oder ähnliches und dann kommt die Scheiß Presse vorbei, zu erwähnen ist hier die Bild mit ihrem tollen Reporter Peter Wenzel und müssen mal bisl unruhe stiften weil es ja sonst nix zu melden gibt.
    Kann die Presse nicht einfach mal die Fresse halten ?
    Anscheind nicht.
    Ist es ruhig Auf Schalke gefällt es euch nicht, ist Unruhe Auf Schalke, gefällt es euch auch nicht. Scheiß Presse !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Lasst die Leute doch einfach mal in Ruhe. Was ist daran so schwer ?

  2. Läuft es einmal auf Schalke, dann so was blödes

  3. wieso wird es aus Mainz bestätigt? weil die Bild so böse ist? ^^http://www.reviersport.de/315874—strutz-bestaetigt-heidel-hat-angebot.html

  4. erst heulen alle rum das Heldt verschwinden soll und jetzt wieder so…was wollt ihr denn?

  5. Das ist die Bild Zeitung , (Unruhestifter )

  6. Jo, es ist so ruhig das keiner merkt das unser Held immer noch nicht weg ist. Es wird aller höchste Zeit also winke winke…….

  7. Und wer hat’s wieder zuerst gewusst?
    PILD Zeitung Wer labert da eigentlich immer rum?

  8. Also für mich klingt das so als wenn er wirklich geht. Denn das ist sehr ausreichend! ^^

  9. Kann ja sein, dass es stimmt. Aber hätten diese Spekulationen nicht noch bis zur Sommerpause 2016 warten können? Ich finde das unfair und weiß nicht, ob das noch was mit seriösem Journalismus zu tun hat. Weil ob wahr oder unwahr – es bringt wieder Unruhe! Die Zeitung würde ich nicht mal als Klopapier verwenden.

  10. SKY muß die Länderspiel Pause mit Horst Held überbrücken. Verkauft Sich besser.Ist schon längst alles gGeschichte. Glückauf.

  11. Bild Zeitung ist ein drecksblatt ..und diese Menschen die sich Reporter nennen sind einfach nichts könner. .

  12. Schalke sollte dieses scheiß Blatt mal vollkommen ignorieren.Die bringen immer Unruhe in unserem Club. Denke das die Verkaufszahlen dieser Scheiss Zeitung zurückgegangen sind,und wollen so wiedet in den Fokus rücken.

  13. Die Golfer waren wahrscheinlich mal wieder eine Runde putten und einlochen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*