Vorzeitiger Abschied Skrzybskis ist nicht undenkbar

Die Saison unter David Wagner lief bislang besser, als die meisten erwartet hätten. Doch dass es unter jedem neuen Trainer auch Verlierer gibt, ist auch klar.

Schalke-Steven-Skrzybski

Von Niklas Berkel

Einer dieser Verlierer beim FC Schalke in dieser Saison ist Stürmer Steven Skrzybski. In der Liga kam der 27-jährige noch kein einziges Mal zum Einsatz. Spielpraxis sammelte er bislang nur bei der U23 in der Regionalliga (vier Spiele, zwei Tore) und im DFB-Pokal (ein Spiel, ein Tor). Ein vorzeitiger Abschied ist für den Stürmer nicht mehr undenkbar.

Rückkehr zum Ex-Verein?

Vor dem Spiel gegen Skrzybskis Ex-Verein Union Berlin am Freitagabend keimen nun Wechselgerüchte auf. Laut Bild würden sich viele Union-Fans eine Rückkehr wünschen. Skrzybski deutete nun gegenüber der Bild an, dass er sich einen Abschied im Winter vorstellen könne: „Wenn der Klub andere Pläne hat, werden wir uns nach der Hinrunde in Ruhe zusammensetzen und das offen und ehrlich besprechen.“ Er wolle sich trotzdem aber auf Schalke durchbeißen. „Aktuell zählt nur Schalke, sonst nichts.“

Skrzybski wechselte im Sommer 2018 von Union Berlin aus der zweiten Liga zum FC Schalke. Drei Millionen kostete er damals. Insgesamt lief der Stürmer in 21 Pflichtspielen für Schalke auf, ihm gelangen dabei sechs Treffer. „Im Training werde ich weiter Gas geben und mich anbieten – das ist das, was ich tun kann“, sagt er. Auf die Aufstellung von Wagner habe er aber keinen Einfluss.

Stürmer Nummer sechs

Hinter Rabi Matondo, Benito Raman, Mark Uth, Guido Burgstaller und Ahmed Kutucu darf Skrzybski nur als Stürmer Nummer sechs gesehen werden. Sein Marktwert beläuft sich derzeit auf dreieinhalb Millionen Euro.  Eine Rückkehr zu Union scheint aber unwahrscheinlich, das zumindest ließ Unions Manager OIiver Ruhnert via Bild durchblicken: „Warum soll es nicht denkbar sein? Aber er hat noch einen Vertrag bei Schalke. Und der Kader, den wir zusammengestellt haben, ist bis Sommer durchgeplant.“ Ein Winter-Wechsel bleibt aber aufgrund Skrzybskis Situation weiterhin denkbar.

 

Über Moritz (1272 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.