Vorschau: Schalke gegen Union Berlin | David Wagner: „Union ist die Mannschaft der Stunde“

S04-Trainer David Wagner lobt Union Berlin vor dem Aufeinandertreffen in der Veltins-Arena am Freitagabend in den höchsten Tönen. Die Königsblauen könnten mit einem hohen Sieg die Tabellenführung für eine Nacht übernehmen. In der Offensive muss Schalke auf Mark Uth verzichten. Steven Skrzybski trifft zudem auf seinen Ex-Club.

2019-11-Union-Berlin-Vorschau

Von Fabian Scholz

„Union ist ein ganz unangenehmer Gegner. Sie sind für mich die Mannschaft der Stunde. Es wird uns sehr viel Wucht erwarten. Darauf sind wir gut vorbereitet. Union hat extrem viel Struktur und Mannschaft im Verein. Sie werden am Ende nicht unter den letzten drei landen. Dafür sind sie zu gut“, zeigte sich David Wagner mit viel Respekt vor dem Gegner. Die Eisernen gewannen die letzten vier Bundesliga Spiele in Serie. Zuletzt gab es einen 2:0-Erfolg über den Tabellenführer Gladbach. Aber auch Schalke zeigte sich in guter Verfassung. Königsblau ist seit vier Spielen ungeschlagen und tankte beim 2:1-Auswärtssieg in Bremen weiteres Selbstvertrauen.

„Wir freuen uns riesig auf das Spiel. Es ist Freitagabend, das Flutlicht ist an und wir spielen in unserer eigenen Arena. Viel cooler kann es nicht sein. Wir wollen erfolgreich spielen und die drei Punkte zu Hause behalten. Dafür müssen wir morgen jeden Meter gehen. Die Energie der Fans muss bei jedem einzelnen Spieler auf dem Platz ankommen“, berichtete Wagner mit Vorfreude. Bei einem Heimsieg mit vier Toren Differenz winkt den Schalkern die Tabellenführung für eine Nacht. 

Personell muss David Wagner auf Angreifer Mark Uth verzichten. „Ich bin zuversichtlich, dass er nächste Woche im Training wieder vollständig mitwirken kann“, sagte Wagner. Ersetzen könnte den vergangene Woche startenden Angreifer Guido Burgstaller oder auch Youngster Ahmet Kutucu. Eine vorzeitige Entscheidung ließ sich David Wagner auf der Pressekonferenz nicht entlocken. „Ich kann noch nicht zu 100 Prozent sagen, wer spielen wird. Es gibt sicherlich einige Optionen“, so der Deutsch-Amerikaner. Neben Uth fallen auch die langzeitverletzten Salif Sané, Benjamin Stambouli und Alessandro Schöpf weiterhin aus. In der Abwehr werden Ozan Kabak und Matija Nastasic das Innenverteidiger-Duo bilden. „Ozan und Matija haben das in der vergangenen Woche sehr gut gemacht. Sie haben weiterhin das volle Vertrauen. Wir hoffen, dass sie erneut so gut performen und gesund bleiben“, berichtete Wagner.

Im Vorfeld steht auch Schalkes Außenbahnspieler Steven Skrzybski im Fokus. Der gebürtige Berliner spielte vor seinem Wechsel zum FC Schalke 04 18 Jahre bei den Eisernen. Ein Wiedersehen auf dem Platz wird es für den Rechtsaußen wohl nicht geben. Skrzybski stand in der bisherigen Bundesligasaison noch keine einzige Minute auf dem Platz. „Steven ist ein ganz feiner Kerl und ein totales Mitglied unserer Mannschaft. Er ist leider sehr großer Konkurrenz ausgesetzt. Daher hatte er bisher sehr wenig Spielzeit. Wie er damit umgeht ist klasse“, erklärte Wagner die geringen Einsatzzeiten.

Über Moritz (1272 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.