Zieht es „Weltklasse-Spieler“ Max Meyer ins graue Mittelfeld der Premier League?

Max Meyer scheint einen neuen Club gefunden zu haben. Englischen Medien zufolge soll es den Mittelfeldspieler auf die Insel ziehen.

Max-Meyer

 

Max Meyer steht offenbar vor einem Wechsel zum englischen Premier-League-Klub Crystal Palace. Erste Gespräche seien „produktiv“ verlaufen, schreibt die Tageszeitung The Guardian. Der 22-Jährige soll noch am Dienstag den Medizincheck in London absolvieren.

Anzeige:

Meyer war im Streit von seinem Stammklub Schalke 04 geschieden, seit dem 1. Juli ist der hoch veranlagte Offensivspieler vereinslos. Zuletzt hielt er sich in einem Trainingscamp in Griechenland fit.

Crystal Palace belegte in der abgelaufenen Saison Platz 11 in der englischen Premier League und spielt also – anders als der FC Schalke – in dieser Saison nicht in der Champions League. Kein Europa-Pokal und englisches Mittelmaß: Es scheint fast so, als habe sich Max Meyer, den dessen Berater als „Weltklassespieler“ bezeichnet hatte – verzockt.

Anzeige:

[via Fussballbuzz.de]

Über Moritz (1232 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.