Warum sich Mark Uth vor den Fans verneigte

Beim 3:1 gegen Hannover trifft Mark Uth zum ersten Mal für den FC Schalke 04. Was für eine Erlösung für den Torjäger, der sich postwendend bei den Schalke-Fans bedankte.

Mark-Uth-Hannover

Mark Uth beendete seine Durststrecke von 14 Pflichtspielen ohne Tor im Schalke-Trikot – den Elfer im Spiel gegen Köln einmal ausgklammert. Nach toller Vorarbeit von Guido Burgstaller und Amine Harit versenkt Mark Uth den Ball zum entscheidenden 3:1 ins Tor von 96-Keeper Tschauner.

Eine Tonnenlast fällt in dieser 85. Spielminute von den Schultern des Ex-Hoffenheimers. Sein Weg führt Uth nach dem Treffer direkt vor die Nordkurve, wo sich der 27-Jährige tief vor den Fans verneigt. Schalkes Fans feiern Mark Uth.

Anzeige:

Nach dem Spiel erklärt Uth seine Geste: „Die Fans waren immer sehr geduldig mit mir, ich freue mich sehr“, so Uth.

„Die Kurve war mit Sicherheit genauso froh wie ich, dass ich endlich getroffen habe. Niemand hat mich ausgepfiffen, alle haben mir Mut zugesprochen. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Anzeige:

Zum Spielbericht.

Über Moritz (1232 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.