Verletzte und gesperrte Spieler: Das ist der Stand vor dem Spiel gegen Hannover 96 [Update]

Vor dem Spiel gegen Hannover 96 werfen wir einen Blick auf die Verletzten. Wer kehrt zurück, wer fehlt?

Verletzte Schalke-Spieler

Im Spiel gegen RB Leipzig kassierte Hamza Mendyl seine 5. gelbe Karte (im 6. Spiel) und ist damit am Samstag beim Heimspiel gegen Hannover 96 gesperrt. Viel schlimmer wiegt allerdings die Verletzung, die sich der Marokkaner in der 91. Spielminute beim DFB-Pokal-Spiel in Köln zuzog. Wie der FC Schalke 04 unterdessen mitteilte, handelt es sich um eine Sprunggelenksverletzung. Die genaue Ausfallzeit sei noch unklar, weitere Untersuchungen folgen am Freitag.

Für Mendyl dürfte Abdul-Rahman Baba in den Kader rücken, der bei den letzten sechs Bundesligaspielen nicht im Kader stand. Für Bastian Oczipka käme ein Einsatz wohl zu früh. Nach überstandener Leistenverletzung ist der 29-Jährige erst kürzlich ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Anzeige:

Update 2.11.2018, 21.00 Uhr:

Der FC Schalke 04 hat die genaue Diagnose bekanntgegeben: Hamza Mendyl hat sich zwei Außenbänder sowie eine Kapsel im Sprunggelenk des rechten Fußes gerissen. Bei einem normalen Heilungsverlauf werde Mendyl rund vier Wochen pausieren müssen.

Anzeige:

Verletzte Schalker in der Übersicht:

Ralf Fährmann: Muskelverletzung im Adduktorenbereich, fehlt (verpasste Spiele: 3)
Cedric Teuchert: Probleme im Hüftbeuger, fehlt (verpasste Spiele: 3)
Hamza Mendyl: Sprunggelenksverletzung und Gelb-Sperre, fehlt (verpasste Spiele: 0)

Über Moritz (1232 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.