Thilo Kehrer verlässt Schalke 04

Wochenlang hat der FC Schalke 04 mit Thilo Kehrer über eine vorzeitige Vertragsverlängerung verhandelt. Jetzt teilt der Verein mit: Der Innenverteidiger wird Schalke verlassen.

Thilo-Kehrer-Augsburg

Thilo Kehrer stehe vor einem Wechsel zum Tuchel-Club Paris St.-Germain, teilt der S04 auf seiner Webseite mit. Schalke und PSG hätten sich bereits geeinigt.

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel: „Wir hatten bereits seit einigen Wochen grundsätzliche Einigkeit mit Thilo über eine Verlängerung seines Vertrags erzielt. Ohne ein Angebot von der Dimension, wie wir es jetzt von PSG erhalten haben, hätte Thilo ganz sicher verlängert. Ebenso hätte er verlängert, wenn wir dieses Angebot abgelehnt hätten – oder würde es tun, wenn jetzt wider Erwarten noch etwas dazwischen kommen würde.“

Anzeige:

„Die wirtschaftliche Dimension, sprich die Ablösesumme für einen Spieler, dessen Vertrag bei uns im nächsten Jahr ausgelaufen wäre, haben uns dazu bewegt, diesen Wechsel zu befürworten“, so Christian Heidel. „Thilo Kehrer hat sich in dieser Zeit absolut korrekt und überaus loyal gegenüber dem Verein verhalten.“

Und weiter: „Es wird der teuerste Transfer eines Innenverteidigers in Deutschland sein und der zweitteuerste Transfer der Vereinsgeschichte.“

Anzeige:

Über Moritz (1215 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.