Start in die Rückrundenvorbereitung: Leon Goretzka, Nabil Bentaleb und Pablo Insua wieder dabei

Der FC Schalke 04 ist erfolgreich in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Domenico Tedesco konnte einige zuletzt verletzte Spieler begrüßen.

Pablo-Insua-Training-1

Einen Tag nach der Anreise begrüßte S04-Cheftrainer Domenico Tedesco seine Profis auf dem Trainingsplatz im Winter-Trainingslager in Benidorm. Bei 18 Grad und blauem Himmel standen Max Meyer und Co bereits eine Viertelstunde vor Trainingsbeginn auf dem Rasen. In den anschließenden anderthalb Stunden standen dann Pass- und Spielformen auf dem Programm.

Anzeige:

„Bei der Planung eines Trainingslagers gibt es viele Kriterien. Besonders wichtig sind kurze Wege zum Training und die Qualität des Platzes. Beides ist hier einfach top“, erklärte Sportdirektor Sport Axel Schuster am Rande des Trainingslagers.

Leon Goretzka, der im Dezember wegen einer knöcherne Stressreaktion im Unterschenkel pausieren musste, spulte noch ein individuelles Programm ab. Geplant ist, dass der deutsche Nationalspieler in den kommenden Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigt.

Anzeige:

Nach überstandener Schambeinentzündung stand erstmals wieder Nabil Bentaleb auf dem Platz. Neben den U19-Spielern Jannis Kübler, Lennart Czyborra, Florian Krüger und dem U23-Mann Patryk Dragon reiste auch Pablo Insua mit ins Trainingslager. Der Spanier stieg nach seiner Herzbeutelentzündung ins lockere Lauftraining ein.

Schalke trainiert bis zum 7. Januar in Benidorm. Am Sonntag letzten Tag des Trainingslagers trifft der FC Schalke 04 auf KRC Genk aus Belgien.

Über Moritz (1220 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.