Schalke-Kapitän Ralf Fährmann läuft mit Nordkurve Gelsenkirchen Kapitänsbinde auf

Die Ultras Gelsenkirchen haben Ralf Fährmann eine eigens angefertigte „Nordkurve Gelsenkirchen“-Kapitänsbinde übergeben. Auf diese Weise wollen die Schalke-Fans ein weiteres Zeichen setzen.

Bild: Ultras Gelsenkirchen

Bild: Ultras Gelsenkirchen

In der desaströsen Saison 2016/2017 entstanden über die Spielzeit hinweg Risse in der ansonsten so innigen Beziehung zwischen Mannschaft und Fans. Das Spruchband „Wir danken der Mannschaft ,dass sie uns so zahlreich hinterher gereist ist“ beim Auswärtsspiel in Ingolstadt war dabei wohl der Höhepunkt.

Vor allem den Fans ist daran gelegen, die Bindung jetzt wieder Erstarken zu lassen. Pünktlich zum Saisonbeginn kam es deshalb zum symbolischen Akt. Die Ultras Gelsenkirchen teilen auf Ihrer Webseite mit:

„Um (…) pünktlich zum Start der neuen Spielzeit ein gemeinsames Zeichen zu setzen und den Zusammenhalt zwischen Kurve und Mannschaft weiter zu stärken, wurde unserem Kapitän stellvertretend für die gesamte Mannschaft eine eigens angefertigte „Nordkurve Gelsenkirchen“ -Kapitänsbinde übergeben.“

Anzeige:

Zudem veröffentlichten die Ultras GE folgendes Statement:

Anzeige:

„Respekt kann man nicht verlangen, man muss ihn sich verdienen. Die Nordkurve Gelsenkirchen überreicht dem Kapitän des FC Schalke 04 e.V. als Zeichen des Respekts und der Anerkennung seiner Dienste die „Kapitänsbinde der Nordkurve“.“

UGE Kapitaensbinde_Zeichenfläche-1

Die Kapitänsbinde soll die Mannschaft die komplette Saison über begleiten und „den Arm unseres Kapitäns bei den anstehenden Spielen und sicherlich schwierigen sportlichen Aufgaben in Europa schmücken.“

Kapitän Ralf Fährmann und der Mannschaft scheint die Idee jedenfalls zu gefallen.

Bild: Ultras Gelsenkirchen

Bild: Ultras Gelsenkirchen

Über Moritz (1203 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.