Schalke holt Hamza Mendyl von OSC Lille

Schalke 04 hat den 20-jährigen Linksverteidiger Hamza Mendyl verpflichtet. Das meldet der Verein heute auf seiner Webseite.

Hamza-Mendyl

Der Marokkaner ist der neue linke Außenverteidiger, nach dem Domenico Tedesco und Christian Heidel zuletzt fahndeten. Mendyl erhält auf Schalke einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023.

„Wir haben uns lange und ausführlich mit Hamza beschäftigt und sind glücklich, dass wir ihn verpflichten konnten. Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive. Wir haben große Lust, mit diesem Talent die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen“, so Domenico Tedesco.

Anzeige:

„Ich bin sehr glücklich, einen Vertrag bei einem solch großen Verein unterschrieben zu haben“, erklärt Hamza Mendyl. „Mit Domenico Tedesco treffe ich auf einen Trainer, der dafür bekannt ist, Spieler zu verbessern. Das hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Auch ich möchte mich unter ihm weiterentwickeln und mithelfen, dass Schalke 04 in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielt.“

Anzeige:

Beim Ligue 1-Klub OSC Lille, für den Mendyl seit Anfang 2016 spielte, stand er noch bis 2021 unter Vertrag. In der vergangenen Saison – seiner ersten als Profi – kam er für Lille 14 Mal zum Einsatz.

Nach Informationen des L’Équipe-Redakteurs Joel Domenighetti kostet Hamza Mendyl den FC Schalke 7 Millionen Euro.

Über Moritz (1203 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.