Nastasic beteuert: Wechsel kein Thema

Im Sommer kann Ma­ti­ja Nas­t­a­sic den FC Schalke dank einer Ausstiegsklausel für 10 Millionen Euro verlassen. Doch der Serbe bekennt sich zu Königsblau.

Matija Nastasic im Training. Bild: Daniel Kraski, "Der Auslöser"

Bild: Daniel Kraski, „Der Auslöser“

Ende Dezember 2017 berichtete die Bild-Zeitung, Schalke wolle Freiburg-Verteidiger Marc-Oliver Kempf verpflichten. Dabei ging das Boulevardblatt auch auf einen aktuellen S04-Spieler ein: «Auf­grund einer Aus­stiegs­klau­sel darf Ma­ti­ja Nas­t­a­sic (24) Kö­nigs­blau nach der Sai­son für nur 10 Mio Euro ver­las­sen», schrieb die Zeitung. «Schon vor die­ser Spiel­zeit woll­te der Serbe zu AS Rom wech­seln. Ge­rüch­ten zu­fol­ge soll der Trans­fer für 2018 in­tern klar sein. Kempf wäre da ein Top-Er­satz, der auch genau in das ak­tu­el­le Beu­te­sche­ma passt.»

Ein Journalist der Funke-Mediengruppe hakte dann in einem Interview am 13. Januar 2018 bei Nas­t­a­sic nach, fragte: «Man weiß aber, dass Sie eine Ausstiegsklausel haben und Schalke im Sommer verlassen könnten. Beschäftigt Sie das?» Die Antwort des Serben: Nein, ein Wechsel sei kein Thema. «Natürlich, es ist Fußball, und du weißt nie, was passiert, aber ich konzentriere mich gerade nur auf Schalke und nichts anderes.» Auch von den AS-Rom-Gerüchten habe er im Sommer nur aus den Zeitungen erfahren. «Und ich wollte Schalke auch gar nicht verlassen», so der 24-Jährige.

Glücklich auf Schalke

Nun hat Nas­t­a­sic nach dem Training im Interview mit mehreren Journalisten noch einmal nachgelegt. «Ich denke nicht über einen Wechsel nach», sagte der Verteidiger unter anderem ins Mikrofon von Cityinfo TV (siehe unten). «Wir spielen gerade die beste Saison, seit ich hier bin, und ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder international spielen.» Die Ruhrnachrichten zitierten den Abwehrspieler außerdem mit den Worten: «Ich bin hier auf Schalke glücklich.»

Anzeige:

Es ist übrigens nicht Nas­t­a­sics erstes Treuebekenntnis auf Schalke. Schon im August hatte er im Gespräch mit einem Reporter der Funke-Mediengruppe gesagt: «Ich spiele schon bei einem großen Klub und bin sehr glücklich hier. Für mich ist es gut, auf Schalke zu bleiben. Hier können wir große Dinge erreichen.» Der Vertrag des Serben in Gelsenkirchen läuft noch bis zum 30. Juni 2019.

Anzeige: