Grundsätzliche Zweifel an den Fähigkeiten Breel Embolos?

Was wird aus Breel Embolo? Der Schweizer kam im Sommer als damals 19-Jähriger für die Kleinigkeit von rund 22,5 Millionen Euro vom FC Basel. Seitdem läuft der Stürmer den Ansprüchen hinterher.

Breel Embolo. Bild: Schalke-News.de

Breel Embolo. Bild: Schalke-News.de

Dabei ist Breel Embolo in dieser Saison der torgefährlichste Schalker Stürmer: In Bundesliga und Champions League gelangen dem 21-Jährigen immerhin zwei Tore bei einer Vorlage.

Doch Cheftrainer Domenico Tedesco scheint nicht mehr auf Embolo zu setzen. In den letzten drei Bundesligaspielen, saß Embolo bis auf einen Mini-Einsatz von 2 Minuten nur auf der Bank – oder stand wie gegen Bremen nicht mal im Kader. Beim 0:2 gegen die Norddeutschen rückte sogar Franco Di Santo, der zwischenzeitlich in Ungnade gefallen war, für Embolo in den Kader.

Nun ist Tedesco auch für unpopuläre, überraschende Aktionen bekannt. So könnte Embolo rein theoretisch schon beim nächsten Spiel in der Startelf stehen. Ein solcher Move wäre für Tedesco nicht ungewöhnlich.

Anzeige:

Laut Sport Bild bestehen jedoch offenbar Zweifel an den Fähigkeiten von Breel Embolo. Ihm werde „der Durchbruch nicht mehr zugetraut“, schreibt das Blatt. Kritisiert werden mangelnde Spielintelligenz und technische Probleme.

Es sei sogar ein Abschied im Winter möglich. Embolos Vertrag auf Schalke läuft noch bis Sommer 2021.

Anzeige:

breel-embolo-verletzt

Nicht wenige sehen in der schweren Sprunggelenkverletzung mit Wadenbeinbruch, die Embolo kurz nach seinem Wechsel zum S04 für fast ein Jahr aus dem Rennen nahm, die Ursache für dessen schwache Entwicklung. Viele hatten Embolo damals schon abgeschrieben, manche gingen angesichts der Schwere der Verletzung vom vorzeitigen Karriereende aus.

embolo-gladbach

Doch Embolo biss sich durch und kehrte auf den Rasen zurück. Nach seinem Comeback im September letzten Jahres sagte der Schweizer: „Ich war immer positiv. Und versuchte immer, mich weiterzuentwickeln, um später ein noch besserer Stürmer zu werden.“ Ob die sportliche Führung ihm das auf Schalke ermöglichen wird?