Das ist der Stand bei Abdul-Rahman Baba

Im Januar 2018 lieh der FC Schalke Abdul-Rahman nach einer ersten Leihe 2016/2017 erneut vom FC Chelsea aus: Bis 2019 soll der Ghanaer für den FC Schalke spielen. Doch nach wie vor gibt es kein Baba-Comeback. Das könnte sich jedoch bald ändern.

Baba-DFB-Pokal-Getty

Ganze 13 Bundesliga-Spiele absolvierte der Ghanaer für den FC Schalke 04, ehe er sich im letzten Jahr schwer verletzte: Beim Afrika-Cup im Januar 2017 zog sich Abdul Rahman Baba unter anderem einen Kreuzbandriss zu, der ihn monatelang außer Gefecht zog. Zwischenzeitlich musste sich Baba sogar einer weiteren Operation am lädierten Knie unterziehen.

Ende Januar 2018 kehrte Baba nach Gelsenkirchen zurück, absolvierte auf Schalke seine Reha. Doch bislang ist es um den Verteidiger ruhig geworden.

Anzeige:

Am Donnerstag erklärte S04-Cheftrainer Domenico Tedesco: „Er macht es im Training immer besser und gegenüber den ersten Wochen ist es ein gewisser Unterschied, was Stabilität im Knie betrifft.“ Die Muskulatur habe zugenommen, sei stabiler geworden, „weil er ständig zusätzlich arbeitet und in Behandlungen ist.“

Anzeige:

Ein Comeback des 23-Jährigen stehe gar kurz bevor: „Die Chancen sind seit ein, zwei Wochen da, dass Baba im Kader auftaucht.“

Über Moritz (1152 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.