Benjamin Stambouli fällt lange aus!

Schalke 04 muss offenbar längere Zeit auf Benjamin Stambouli verzichten. Wie der Verein am Dienstag auf seinem Twitter-Kanal mitteilte, hat Stambouli eine Syndesmoseverletzung erlitten.

Benjamin-Stambouli-Leipzig

Die genaue Verletzung teilte Schalke nicht mit. Fest stehe aber, dass der 28-jährige Franzose „mehrere Wochen“ ausfalle.

Nach einer Auswertung von Fussballverletzungen.com muss damit gerechnet werden, dass Stambouli rund zwei bis drei Monate pausieren muss – sollte es einen Syndesmosebandanriss gegeben haben.

Damit ist Schalkes Innenverteidigung bereits vor dem Start in die Bundesligasaison empfindlich dezimiert. Nachdem Thilo Kehrer nach Paris verkauft wurde und der Verletzung Stamboulis muss S04-Cheftrainer Domenico Tedesco mit nur noch drei Innenverteidigern auskommen.

Zwar bezeichnete Tedesco den 19-jährigen defensiven Mittelfeldspieler Weston McKennie als Option für die 3er-Innenverteidigung. Aber angesichts der Dreifachbelastung aus Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal dürfte Schalke wohl spätestens jetzt nachlegen und auf dem Transfermarkt tätig werden – auch wenn Tedesco die Rückkehr zur 4er-Kette mit dann nur noch zwei Innenverteidigern explizit als weitere Alternative festmachte.

Über Moritz (1248 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.