Transfer laut Christian Heidel so gut wie perfekt: Schalke verliert Benedikt Höwedes!

Schalke verliert Benedikt Höwedes. Das berichtet die WAZ unter Berufung auf Sportvorstand Christian Heidel.

benedikt-hoewedes-hoffenheim

Am späten Dienstagabend bestätigte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel gegenüber der Zeitung, dass sich beide Vereine geeingt haben. „Es geht nur noch um kleine Details, Bene kann zum Medizincheck nach Turin fliegen“, so Heidel.

Anzeige:

Höwedes soll dem Vernehmen nach zunächst auf Leihbasis nach Italien wechseln. Macht der Weltmeister eine bestimmte Anzahl von Pflichtspielen, soll automatisch eine Kaufoption gezogen werden. In Summe könnte Schalke inklusive erfolgsabhängiger Boni im besten Fall 20 Millionen Euro einnehmen.

Klingt viel? Zum Vergleich: Der ein Jahr jüngere Leonardo Bonucci, wie Höwedes ebenfalls Identifikationsfigur bei seinem Club wechselte kürzlich für 42 Millionen Euro von Juventus Turin zum AC Mailand…


[Anzeige]
Über Redaktion (1059 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*