Testspiel: 1:1 gegen Inter Mailand – Alexander Nübel 90 Minuten im Tor

Der FC Schalke 04 bleibt auch im vierten Spiel seiner Vorbereitung ungeschlagen. Gegen Inter Mailand spielten die Knappen im chinesischen Changzhou 1:1.

Alexander-Nuebel-Schalke

Sein Debüt im Trikot des S04 feierte dabei Neuzugang Bastian Oczipka. Der Ex-Frankfurter absolvierte seine ersten 45 Spielminuten als Schalker. Für Ral Fährmann stand Alexander Nübel 90 Minuten im Tor.

Anzeige:

Schalke agierte erneut im 3-4-3 mit Naldo, der seine Mannschaft als Kapitän auf das Feld führte, Benjamin Stambouli und Matija Nastasic in der 3er-Abwehrformation. Zudem in der Startformation: Daniel Caligiuri, Weston McKennie, Nabil Bentaleb, Amine Harit, Guido Burgstaller und Yevhen Konoplyanka.

Die Knappen versuchten viel über die Flügel, Zählbares kam im ersten Abschnitt allerdings nicht dabei heraus. Auch Inter Mailand traf das Tor nicht, hatte aber die ein oder andere gute Möglichkeit.

Zum Wiederanpfiff wechselte Cheftrainer Domenico Tedesco drei neue Spieler ein. Im Verlauf der zweiten Hälfte nahm der Coach zudem weitere Wechsel vor.

Wie bereits in der ersten Hälfte vereitelte der aufmerksame Alexander Nübel auch in der zweiten Spielhälfte einige Inter-Chancen.

In der 60. Spielminute traf Schalke dann zum 1:0. Nach schöner Vorarbeit von Bernard Tekpetey traf Daniel Caligiuri in die Maschen. Nur 13 Minuten später kassierte Königsblau den Ausgleich.

Bis zur 90. Spielminute waren die Italiener drauf und dran, das 2:1 zu machen, scheiterten jedoch am eigenen Unvermögen, an Alexander Nübel oder an Naldo, der in der Nachspielzeit für den bereits geschlagenen Nübel per Grätsche noch klären und das 1:1 festhalten konnte.

Aufstellungen und Einwechslungen:

Schalke: Nübel – Stambouli, Naldo, Nastasic (74. Insua) – Caligiuri (64. Hemmerich), McKennie (46. Geis), Bentaleb, Oczipka (46. Resse) – Harit (46. Tekpetey), Burgstaller (64. Wright/82. Avdijaj), Konoplyanka (74. Coke)
Mailand: Handanovic – D’Ambrosio (69. Murillo), Skriniar (79. Valietti), Miranda (69. Ranocchia), Nagatomo – Gagliardini (69. Pinamonti), Kondogbia (46. Borja Valero) – Candreva (46. Joao Mario), Brozovic (69. Biabiany), Perisic (46. Barbosa) – Eder (46. Jovetic)

Die Tore:


[Anzeige]

1:0 Caligiuri (60.), 1:1 Murillo (73.)

Über Redaktion (1121 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*