Tedesco über Neuzugang Insua: „Pablo wird uns gut tun“

Als der FC Schalke 04 den Transfer von Pablo Insua vermeldete, rieb sich der überwiegende Teil der Schalker Fan-Gemeinde die Augen. Pablo wer? Ein Innenverteidiger der in den letzten Jahren immer wieder in der zweiten spanischen Liga spielte? Warum der 23-Jährige dem S04 weiterhelfen kann, hat jetzt Schalke-Trainer Domenico Tedesco verraten.

SoSchalke-Training-2017-07-03-12

„Pablo ist zunächst einmal ein sehr ruhiger und angenehmer Zeigenosse“, charakterisiert Tedesco den Neuzugang von Deportivo La Coruna. „Er war heute vor der ersten Trainingseinheit ein wenig aufgeregt – was ihn noch sympathischer macht“, so Tedesco nach dem ersten Training gestern.

Anzeige:

Der Innenverteidiger, der in den letzten beiden Jahren an CD Leganes ausgeliehen war, sei defensiv-taktisch sehr gut geschult. „Ich habe viele Spiele von ihm gesehen. Er kann eine Viererkette führen, er kann verteidigen, er hat eine gute Zweikampf-Führung“, ist Tedesco von Insuas Flexibilität überzeugt.

Außerdem schwärmt Schalkes neuer Cheftrainer vom Timing des Spaniers: „Er stellt seinen Gegenspieler im richtigen Moment, er sticht aber auch im richtigen Moment raus.“ Das seien alles Faktoren, „die wir spannend, die wir sehr gut finden“. Er sei eine starke Ergänzung für Schalkes Abwehr. Tedesco: „Er wird uns – zusätzlich zu den Jungs, die wir schon haben – gut tun.“


[Anzeige]

Bereits in der ersten Trainingseinheit habe der neue Innenverteidiger Tedesco bestätigt: „Auf dem Platz war er sehr engagiert, sehr konzentriert, immer hellwach. So wie wir ihn auch gescoutet haben.“


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Über Redaktion (1059 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*