So viel Spaß hatte Coke in Mainz

Nach einer langen Leidenszeit stand Coke beim Schalker Sieg in Mainz als 19. Mann zum ersten Mal bei einem Pflichtspiel im Kader. Wie viel Spaß der Spanier dabei hatten, zeigen die Fotos von der Auswärtsfahrt.

Offenbar teilte sich Coke ein Zimmer mit Franco Di Santo – und war als Erster wach:

Zwischen Di Santo (l.) und Huntelaar (r.) wirkte Coke im Stadion noch etwas nachdenklich.coke_mainz_02

Anzeige:

Auf der Ersatzbank sah das dann ganz anders aus: Der Spanier zeigte ein breites Lachen.coke_mainz_01

Auch neben Nabil Bentaleb war Coke gut gelaunt, scheint auf diesem Foto zu pfeifen.

Vor der Heimreise lachte der 29-Jährige dann wieder mit Di Santo in die Kamera.

„Coke war unser 19. Mann und wäre für die Bank eingesprungen, wenn Kolasinac nicht hätte spielen können und damit ganz aus dem Kader herausgefallen wäre“, erklärte S04-Sportdirektor Axel Schuster der WAZ. „Wir hätten dann Sascha Riether als Alternative gehabt und wollten mit Coke einfach auf Nummer sicher gehen.“ Jetzt soll Coke sein Comeback beim Testspiel am Donnerstag bei Hannover 96 geben.


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*