So überzeugte Christian Heidel Neuzugang Amine Harit von einem Wechsel zum FC Schalke 04

20-Jahre-Eurofighter-Choreo:

Mit einer der wohl aufwändigsten Choreos in der Fußball-Geschichte haben die Fans beim letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 gegen den Hamburger SV den UEFA-Pokalsieg der Schalker 1997 gefeiert. Die wie immer von den Ultras Gelsenkirchen organisierte Choreographie bezog dabei erstmals das komplette Stadion mit ein – den Gästeblock mal ausgenommen. Dazu verteilten die „UGE“ insgesamt 60.000 Fahnen, 30.000 weiße Fahnen für die unteren Stadionbereiche und 30.000 blaue Fahnen für den Oberrang. Kosten: 120.000 Euro…

Zur nächsten Choreo:

Über Redaktion (1089 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*