So ist der Stand bei Embolo und Coke

Welche Fortschritte machen die Langzeitverletzten Coke und Breel Embolo? Dazu hat sich der FC Schalke nun geäußert. Die Richtung stimmt auf jeden Fall.

coke_11

Kurz nach seinem Wechsel zum FC Schalke verletzte sich Coke im Trainingslager im August 2016 am Kreuzband. Im Januar 2017 war das Kreuzband gut verheilt und stabil, doch es gab ein neues Problem: Bei höherer Belastung des Knies hatte der Abwehrspieler Probleme an der Patellaspitze und Schmerzen, sodass die Muskeln nicht richtig aufgebaut werden konnten. Der Prozess verlief deutlich langsamer als erhofft.

Anzeige:

Nun gibt es gute Neuigkeiten: „Bei Coke ist es so, dass wir auf der Zielgeraden sind“, sagte S04-Sportdirektor Axel Schuster heute auf der Schalker Pressekonferenz. „Er nimmt ja schon an Teilen des Mannschaftstrainings Teil. Die Freigabe wird so zur zweiten Woche im März erwartet.“ Ab dann gebe es keine Einschränkungen mehr und der Trainer müsse sehen, wie Coke einsatzfähig sei.

Embolo noch nicht so weit wie Coke


[Anzeige]

Am Donnerstag war auch Breel Embolo bei einer Laufeinheit auf dem Trainigsplatz zu sehen. Laut Schuster ist der junge Schweizer schon weiter als ursprünglich geplant. „Trotzdem müssen wir auch da immer noch gucken, dass wir jetzt nicht das Ding zu sehr beschleunigen“, sagte der Sportdirektor. „Wenn wir ihn wieder auf dem Platz sehen, bedeutet das aktuell, dass wir noch einen Monat sicherlich warten müssen, bis er auf so einem Stand ist, den Coke im Moment erreicht hat.“

Dann würde ein neuer Zeitplan erstellt bis zu dem Zeitpunkt, an dem Embolo wieder hundert Prozent fürs Training freigegeben sei, so Schuster. „Wir rechnen jetzt mal grob über den Daumen, dass das so erste, zweite April-Woche sein wird.“ Embolo hatte sich im Oktober 2016 an Sprunggelenk und Wadenbein verletzt und Syndesmose- und Innenband gerissen.


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*