Schalker Interesse an Nicolai Müller?

Nicolai Müller spielt beim Hamburger SV bislang eine starke Saison. Das weckt Begehrlichkeiten. Laut Medienberichten soll unter anderem der FC Schalke 04 am 29-Jährigen interessiert sein.

Nicolai_Müller_Schalke

Die persönliche Statistik von Nicolai Müller darf sich sehen lassen: In 20 Bundesligaspielen kommt der Rechtsaußen auf vier Tore und sieben Assists. Alleine am Wochenende beim 3:0 seines Hamburger SV in Leipzig legte der Ex-Mainzer alle drei Tore auf.

Anzeige:

Wie die Hamburger Morgen Post jetzt meldet, sollen „mit Schalke, Leverkusen und Wolfsburg bereits drei zahlungskräftige Klubs zartes Interesse an einer Verpflichtung geäußert“ haben.

Der Vertrag des gebürtigen Hessen läuft im Sommer 2018 aus. Somit kann der Hamburger SV nur noch im Sommer 2017 oder im Wintertransfer-Fenster im Januar 2018 Transfererlöse mit dem Leistungsträger generieren.

Laut „Mopo“ soll HSV-intern vereinbart worden sein, dass ab März Gespräche mit Spielern, deren Verträge diesen und nächsten Sommer enden, geführt werden sollen.

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel dürfte Nicolai Müller noch aus seinen Mainzer Tagen in bester Erinnerung haben. Zudem zeigte Heidel mit den Transfers von Naldo (34 J.) und Daniel Caligiuri (29 J.), dass er durchaus auf erfahrene Kräfte setzt.

Fest stehen dürfte aber auch, dass ein Wechsel Müllers kein populärer Transfer wäre. Auf der anderen Seite: Sollte S04 Eric Maxim Choupo-Moting im Sommer verlieren – wonach es momentan aussieht – braucht Schalke dringend Ersatz in der Offensive.

[via Buzz04.de]


[Anzeige]

Über Redaktion (958 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*