Schalke verlängert auch mit Weston McKennie

Mit Weston McKennie hat bereits der zweite junge Spieler diese Woche seinen Vertrag mit dem S04 verlängert. Der junge US-Amerikaner sagt: „Am liebsten würde ich für immer hierbleiben.“

Weston-McKennie

Anfang der Woche hat Alexander Nübel seinen Vertrag auf Schalke um zwei Jahre verlängert. Der neue Kontrakt des Torhüters läuft bis zum 30. Juni 2020. Nun zieht Weston McKennie nach: Der US-Amerikaner unterschrieb bis 30. Juni 2022 bei den Knappen. S04-Sportvorstand Christian Heidel sagte:

Anzeige:

„Wichtiger Eckpfeiler unseres Profikaders bleiben Eigengewächse aus unserem Nachwuchsbereich. Weston McKennie hat uns in den vergangenen Monaten durch sein Talent, seine Einsatzfreude und seinen Lernwillen davon überzeugt, dass er zu einer festen Größe beim S04 werden kann. Dank dieser Eigenschaften ist ihm der Sprung von unserer U19 in die Bundesliga auf Anhieb gelungen. Wir freuen uns, dass Weston seine Zukunft ebenfalls langfristig beim FC Schalke 04 sieht.“

Mittelfeldspieler Weston McKennie selber sagte:

„Das war eine einfache Entscheidung für mich: Ich spiele für Schalke – und ich liebe den Club. Hier ist vieles einfach richtig: meine Mitspieler, der Trainer, die Fans. Am liebsten würde ich für immer hierbleiben.“

Viele Schalker Fans hatten Christian Heidel vorgeworfen, zu viele königsblaue Talente und Identifikationsfiguren ziehen zu lassen. Als Reaktion traf sich der Sportvorstand mit Vertretern von Ultras Gelsenkirchen.


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*