Schalke verpasst Sieg in Köln

Der FC Schalke 04 und der 1. FC Köln trennen sich nach einer intensiven Partie mit einem 1:1. Für Schalke ein enttäuschendes Ergebnis angesichts der besseren Chancen, die sich die Knappen über 90 Spielminuten erarbeiteten.

Leon-Goretzka-Köln

Schalke-Cheftrainer Markus Weinzierl nahm nach dem 3:0 gegen Paok Saloniki in der Europa League nur zwei Veränderungen in der Startelf vor: Nabil Bentaleb rückte nach überstandener Magen-Darm-Grippe wieder für Max Meyer in die Startelf, Holger Badstuber ersetzte Matija Nastasic auf der linken Innenverteidigerposition. Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller bildeten erneut die Doppelspitze.

Anzeige:

Und Schalke verpasste dem „Effzeh“ schon nach 65 Sekunden einen herben Dämpfer: Daniel Caligiuri tankte sich auf der linken Seite durch und brachte eine flach getretene Flanke millimetergenau auf Alessandro Schöpf im Fünfmeterraum, der den Ball über die Linie drücken konnte. Eine halbe Stunde später hätte Leon Goretzka, bester Schalker auf dem Platz, sogar auf 2:0 erhöhen können, doch der 22-Jährige traf nur den Pfosten.

Köln blieb gefährlich und versuchte es mit steilen Pässen in die Schnittstellen. Doch entweder war ein Schalker Innenverteidiger dazwischen oder das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits.

Schalke agierte in der Defensive zwar überwiegend konzentriert und aufmerksam, blieb insgesamt aber zu passiv. Durch viele individuelle Ballverluste (zwischenzeitlich 10 auf Schalker Seite und nur 3 der Kölner!), vor allem von Nabil Bentaleb, machten die Knappen die gut pressenden Kölner unnötig stark.

In der 43. Spielminute gab´s die Quittung: Kölns Osako setzte Anthony Modeste aus stark abseitsverdächtiger Position in Szene, der den Ball ins rechte Eck zirkelte.

In der zweiten Hälfte blieben die ganz großen Torchancen zunächst aus. Doch kurz vor Schluss vergab Schalke gleich drei Großchancen. Zunächst verpasste Guido Burgstaller ganz knapp die Führung (76.). Anschließend vergaben die eingewechselten Eric Maxim Choupo-Moting (80.) und Max Meyer (81.).


[Anzeige]
Über Redaktion (1070 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*