Schalke gegen Augsburg: Naldo, Burgstaller und Di Santo mit Bestnoten

Was nach 47 Minuten wie ein sicherer Heimsieg aussah, entwickelte sich gegen Ende hin doch noch zu einem mitreißenden Fußballspiel. Schalke spielte phasenweise intelligent, aber teilweise auch zu fahrlässig. Wie schlägt sich das in den Spielernoten wider?

Schalke-Jubel-gegen Augsburg

Überraschend viele Unterschiede gab es in den Bewertungen des Kicker und der WAZ an diesem 16. Spieltag. Whoscored.com weicht seinerseits widerum stark von den anderen Leistungsbewertungen ab. Wer sich mit dem einen oder anderen Fan schon über das Spiel ausgetauscht hat, wird kaum verwundert sein, denn auch dort gehen die Meinungen stark auseinander. Einig sind sich jedoch wohl alle, dass di Santo sein bestes Spiel seit langem ablieferte und die Achse Naldo – Meyer – Burgstaller gewohnt solide arbeitete. Die Bewertungen im Überblick:

Anzeige:

 

Spieler „Kicker“ „WAZ“ „Whoscored/Opta“*
Fährmann 2,5 3,5 7,0
Stambouli 3 4 6,5
Naldo 2,5 3 7,3
Nastasic 4 4 7,3
Caligiuri 3 2,5 7,5
McKennie 3 4 7,3
Meyer 2,5 3 6,4
Oczipka 4 3,5 6,7
Harit 3,5 2,5 7,0
Burgstaller 2,5 2 7,4
di Santo 2,5 3 7,5
Embolo 6,2
Reese 6,0
Kehrer 6,0

* Whoscored.com greift auf die Daten von „Opta Sports“ zurück, die mit einem sogenannten Player-Rating arbeiten. Hier gilt: je höher das Rating, desto besser. Opta Sports erhebt die Daten von hunderten Fußball-Spielen jedes Wochenende mit einer weltweit einheitlichen Methodik auf semi-automatisierter Basis – und somit vollkommen anders als die Sportredaktionen klassischer Medien, die Spielernoten subjektiv vergeben. Dies stellt sicher, dass Spieler, Ligen und Wettbewerbe auf gleicher Ebene miteinander verglichen werden können.

Anzeige:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*