Rekord auf Schalke: Über 10 Millionen Euro Gehalt für Leon Goretzka?

Schalke will Leon Goretzka unbedingt halten. Bisher war bekannt, dass Sportvorstand Christian Heidel für den 22-Jährigen bis an die Schmerzgrenze gehen wolle. Wie das konkret aussehen könnte, beschreibt jetzt der kicker.

Leon_Goretzka_Schalke

Wie wichtig Leon Goretzka für Schalke sein kann, zeigte er erst letzten Samstag wieder: In der 82. Spielminute stand der zentrale Mittelfeldspieler goldrichtig und netzte einen Eckball mit viel Gefühl zum 2:1-Siegtreffer gegen Werder Bremen ein.

Anzeige:

Doch bekanntermaßen soll vor allem der FC Bayern am gebürtigen Bochumer interessiert sein, dessen Vertrag auf Schalke Ende der Saison ausläuft. Verschiedenen Medienberichten zufolge soll sich Goretzka bereits einig mit den Münchnern sein. Doch Goretzka selbst widersprach diesen Meldungen Ende Juli vehement.

Letzten Berichten aus dem Juli zufolge soll Goretzkas Gehalt im Falle einer Vertragsverlängerung von 3 auf 8 Millionen Euro aufgestockt werden. Laut kicker-Informationen ist sogar noch mehr drin!

„Um eine vorzeitige Vertragsverlängerung des von etlichen europäischen Topklubs umworbenen 22-Jährigen zu erreichen, wären sie bereit, in völlig neue Dimensionen vorzustoßen“, schreibt der kicker. „Zehn Millionen Euro pro Jahr könnte der Vize-Kapitän verdienen. So viel Geld hat bisher noch kein Profi auf Schalke überwiesen bekommen.“


[Anzeige]
Über Redaktion (1074 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*