Asien-Partner: Online-Gaming-Firma sponsort Schalke [Update]

Nachdem der Elektronik-Konzern Hisense beim S04 als Sponsor ausgestiegen ist, haben die Knappen einen neuen asiatischen Geldgeber an Bord geholt.

schalke_k8

Das asiatische Online-Gaming Unternehmen K8.com ist neuer Sponsor beim FC Schalke. „Die Zusammenarbeit läuft zunächst über zwei Jahre und beinhaltet eine Option auf eine weitere Verlängerung“, teilte der Verein mit. K8 wird unter anderem auf den LED-Banden in der Arena eingebunden und dort die offizielle Nachspielzeit präsentieren sowie auf den asiatischen S04-Webseiten präsent sein. Außerdem darf das Unternehmen sich als „Offizieller Asiatischer Online Gaming Partner des FC Schalke 04“ bezeichnen.

Anzeige:

Laut Informationen der Funke-Medien-Gruppe sollen durch den Deal insgesamt 2 Millionen Euro in die Schalker Kasse fließen. Und dort muss etwas kompensiert werden: Nach dem schwachen Abschneiden der Knappen in der vergangenen Saison war der Elektronik-Konzern Hisense beim S04 als Sponsor ausgestiegen.

Wie viel die deutschen Schalke-Fans mit dem neuen Sponsor werden anfangen können, muss sich zeigen. Die vom FC Schalke in der Mitteilung verlinkte Website K8.com war in einem ersten Versuch in der Redaktion von Schalke-News auf dem Smartphone weder auf Deutsch noch auf Englisch abrufbar. Vom Laptop aus erreichten wir zwar eine Seite, die klein das Logo des FC Schalke zeigte (und das von Manchester City), sonst aber nur Error-Hinweise, dass die Seite von unserem Standort aus nur eingeschränkt erreichbar sei (siehe Foto unten). Unter uk-k8.com ist dagegen eine englischsprachige K8-Seite abrufbar.


[Anzeige]

Update, 14 Uhr: Schalkes Sponsoring-Leiter Volker Spätgens antwortete Schalke-News über seinen privaten Twitter-Account und erklärte, dass K8.com nur aus Asien zu erreichen sei. Der neue Sponsor ist demnach tatsächlich ein Partner nur für den asiatischen Markt.

schalke_k8_error

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*