Offiziell: Vierjahres-Vertrag für Nabil Bentaleb

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hatte es zuletzt schon angekündigt, jetzt ist es offiziell: Der FC Schalke 04 zieht die Kauf-Option für die Tottenham-Leihgabe Nabil Bentaleb.

Nabil_Bentaleb

Wie der Verein jetzt auf seiner Webseite mitteilt, erhält der Algerier beim S04 ab dem 1. Juli 2017 einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.

Anzeige:

„Schon als ich im Sommer nach Schalke kam, war es mein Ziel, hier möglichst oft zu spielen und den Verein zu überzeugen, mich fest zu verpflichten. Dass dies nun geklappt hat und alles perfekt ist, fühlt sich großartig an“, schwärmt Nabil Bentaleb. „Es ist gut, jemanden zu haben der dir vertraut: Das Trainerteam, meine Mitspieler, die Verantwortlichen, einfach der ganze Club haben es mir leicht gemacht, mich bei Schalke heimisch zu fühlen. Ich bin glücklich, Teil des Vereins zu sein“, so der Mittelfeldspieler.

„Ich freue mich sehr, dass Nabil bei uns bleibt“, erklärt auch Chef-Trainer Markus Weinzierl. „Er hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt und ist mit seiner Kreativität ein Gewinn für unsere Mannschaft.“

Wie Christian Heidel letzte Woche betonte, sei die Ablösesumme „nicht so gravierend“, da Schalke schon einen Teil der Summe gezahlt habe. Was bedeuten würde, dass die Ablösesumme offenbar mit der bereits nach England überwiesenen Leihgebühr verrechnet wird. Kolportiert wurde zuletzt eine Ablösesumme in Höhe von 19 bis 21 Millionen Euro.


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*