Klaas-Jan Huntelaar spricht über eine mögliche Rückkehr zu Ajax Amsterdam

Seit Monaten wird über Klaas-Jan Huntelaar spekuliert. Kann der mittlerweile 33-Jährige dem FC Schalke noch weiterhelfen oder wechselt der Stürmer zu seinem Ex-Verein Ajax Amsterdam? Jetzt hat sich der Torjäger selbst zu Gerüchten um Ajax geäußert.

Klaas-Jan-Huntelaar-Feature

Eine Klausel im Vertrag von Klaas-Jan Huntelaar sieht eine Option vor, die den Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert, wenn der Stürmer mehr als die Hälfte aller Pflichtspiele absolviert. Aktuell erscheint unwahrscheinlich, dass Huntelaar diese Grenze bis Ende der Saison erreichen kann. Nur in neun von 24 Partien stand der aktuell verletzte holländische Nationalspieler in dieser Saison auf dem Platz. Magere Torquote: drei Tore in zehn Pflichtspielen. Die beste Zeit von Huntelaar scheint auf Schalke Vergangenheit zu sein.

Anzeige:

Den Transfer von Stürmer Guido Burgstaller empfindet der „Hunter“ angesichts der Schalker Verletztenmisere als sinnvoll, wie er dem holländischen De Telegraaf jetzt verriet. „Natürlich muss der Club reagieren, wenn drei Stürmer ausfallen. Ich werde allen zeigen, dass ich der beste Stürmer bin, wenn ich die Chance dazu bekomme“.

Die Gerüchte über eine mögliche Rückkehr zu Ajax Amsterdam kämen jedes Jahr auf. „Das ist immer viel Spekulation der Medien“, kommentiert Huntelaar. Es sei bekannt, dass er bei Ajax eine gute Zeit gehabt habe.

Dennoch: „Ich möchte eine Rückkehr nicht ausschließen. Am Ende der Saison werde ich in Ruhe überlegen, wie es weitergeht. Es muss für Ajax und für mich einfach passen“.


[Anzeige]

Bis dahin will sich der Stürmer auf Schalke konzentrieren und daran arbeiten, wieder fit zu werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*