Guido Burgstaller wechselt vom 1. FC Nürnberg zum FC Schalke 04!

Österreicher in Diensten des 1. FC Nürnberg sind auf Schalke offenbar heiß begehrt. Nach Alessandro Schöpf 2016 wechselt nun der Österreicher Guido Burgstaller vom FCN zum S04.

guido-burgstaller

Wie der FC Schalke mitteilt, wurde heute Einigkeit über einen Wechsel von Guido Burgstaller zu den Königsblauen erzielt. Auch mit dem österreichischen Nationalspieler konnte demnach bereits ein Arbeitsvertrag final ausgehandelt werden.

Anzeige:

Auf seiner Webseite teilt der Verein zudem mit:

„Vorbehaltlich des Medizinchecks, der alsbald in Gelsenkirchen durchgeführt wird, wird der 27-Jährige (*29. April 1989 in Villach) somit ab sofort für den S04 spielen. Weitere Details (Vertragslaufzeit u.ä.) geben die Knappen nach dem endgültigen Vollzug des Wechsels bekannt.“

Die Schalker Vereinsverantwortlichen dürfte Burgstaller mit seiner Treffsicherheit überzeugt haben: Der 27-Jährige traf in dieser Saison schon 14 Mal in 16 Zweitliga-Spielen.

Die Nürnberger konnten nur noch in dieser Transferperiode Erlöse für den 1,87 Meter großen Mittelstürmer erzielen: Burgstallers Vertrag bei den Franken läuft im Sommer aus. Die Ablösesumme dürfte zwischen 1 und 2 Millionen Euro gelegen haben.


[Anzeige]
Über Redaktion (981 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*