Der Stand der Dinge bei Pablo Insua

Der FC Schalke hat heute ein Interview mit Pablo Insua veröffentlicht, in dem sich der 24-jährige Innenverteidiger zu seinem Genesungsprozess äußert.  Ein angepeilter Zeitraum für seine Rückkehr ins Mannschaftstraining steht auch schon fest.

Von Luc Rahde

Pablo-Insua-Training-1

Anzeige:

Seine erste Saison für Schalke hat sich Pablo Insua sicher anders vorgestellt. Kurz vor dem Saisonstart bekam er die vernichtende Diagnose: Rippenfell- und Herzbeutelentzündung. In der Folge verlor der 3,5 Millionen Euro teure Verteidiger acht Kilo Körpergewicht und stand vor einem langwierigen Genesungsprozess. Doch mithilfe seiner Familie und seinen Kollegen steigert sich Insua Woche für Woche beträchtlich und erzielt optimistisch stimmende Resultate in der Reha.


[Anzeige]

Für besondere Energie hat nach eigener Aussage ein Video der Schalker Mannschaft inclusive des Sommerhits „Despacito“ gesorgt. Mit so viel Unterstützung im Rücken hofft der Neuzugang auf eine aktivere Rolle im königsblauen Kader und besonders auf ein Comeback ins Mannschaftstraining im Februar.

Über Redaktion (1129 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*