Davy Klaassen im Transfer-Check

Ein Wechsel von Davy Klaassen zum S04 wäre für viele Schalke-Fans der Wunschtransfer zur neuen Saison. Doch was zeichnet den Ajax-Amsterdam-Kapitän überhaupt aus? Wie stehen die Chancen auf einen Wechsel? Und wer ist noch hinter ihm her?

davy_klaassen_getty

Wen holt Schalke zur neuen Saison? Aus vielen, vielen Leser-Vorschlägen für königsblaue Wunschtransfers haben wir fünf ausgewählt und zur Abstimmung gestellt. Mehr als 5000 Schalke-News-Leser machten mit und das Ergebnis ist eindeutig: Mehr als die Hälfte stimmte für Davy Klaassen.

Anzeige:

Der Kapitän von Ajax Amsterdam ist den Knappen spätestens seit dem Hinspiel des Europa-League-Viertelfinales schmerzlich bekannt, in dem er gegen den S04 gleich zweimal traf.

Der offensive Mittelfeldspieler ist in dieser Saison generell torhungrig: In der holländischen Eredivisie erzielte er schon 13 Treffer, in der Qualifikation zur Champions League vier Tore und in der Europa League die zwei gegen Schalke. Zugleich ist er ein robuster Spieler, der in der Liga sechs gelbe Karten sammelte, in der Europa League vier und in der Champions-League-Quali eine.

Interesse von Everton, Rom und Neapel?


[Anzeige]

Die Transferhistorie des 24-Jährigen ist kurz beschrieben: Es gibt sie nicht. Klaassen ist ein Ajax-Eigengewächs und hat nur dort gespielt. Der Marktwert des niederländischen Nationalspielers ist in den vergangenen Jahren immer weiter nach oben geklettert. Transfermarkt.de schätzt ihn zurzeit auf 15 Millionen Euro.

Anfang April, noch vor den Europa-League-Duellen zwischen Schalke und Amsterdam, hieß es laut italienischen Medienberichten, der S04 sei sehr interessiert an Klaassen und Ajax würde zwischen 10 und 12 Millionen für den Spieler verlangen, der noch bis Juni 2019 Vertrag hat. Als weitere Interessenten wurden Eintracht Frankfurt, der FC Everton, Lazio Rom und der SSC Neapel gehandelt. Laut englischen Berichten sollen sich Everton und Trainer Ronald Koeman nun verstärkt um Klaassen bemühen und bereit sein, 20 Millionen Pfund (23,7 Millionen Euro) zu zahlen.

Argumente für Amsterdam

Doch verlässt Davy Klaassen Amsterdam? Ajax hat am Donnerstag nach einem 4:1-Sieg im Hinspiel gegen Lyon beste Chancen ins Finale der Europa League einzuziehen. In der niederländischen Liga steht der Verein am vorletzten Spieltag auf Platz zwei, mit nur einem Punkte Rückstand auf Tabellenführer Feyenoord Rotterdam. Sollte sich daran nichts mehr ändern, dürfte Amsterdam erneut in der Champions-League-Quali antreten in der kommenden Saison. Gewinnt das Team von Trainer Peter Bosz diese Saison die Europa League, wäre es sogar direkt für die Champions League qualifiziert. Außerdem hat Ajax eine junge Mannschaft, der eine große Zukunft offen steht.

All das spricht dafür, dass Kapitän Klaassen in Amsterdam bleibt. Auf der anderen Seite ist er im besten Alter und in bester Form für einen Transfer ins Ausland. Und der könnte ihn durchaus reizen als erster Wechsel seiner Karriere. Bleibt die Frage: Warum sollte er sich für Schalke entscheiden? Dass der FC Schalke gegen Klaassen und Ajax in der Europa League ausgeschieden ist und auch in der Bundesliga nur noch minimale Chancen hat, sich fürs internationale Geschäft zu qualifizieren, hat den S04 nicht attraktiver gemacht. Mit Ajax würde Klaassen Champions League oder zumindest Quali spielen, in Rom und Neapel wäre er auch international dabei, in Gelsenkirchen könnte er sich all das wohl abschminken. In Everton wiederum würde er wohl deutlich mehr Geld verdienen als auf Schalke.

Was für Schalke spricht

Für die Knappen sprechen die geografische Nähe zu Klaassens niederländischer Heimat, die – wie bei Ajax – tolle Nachwuchsarbeit der Knappenschmiede und natürlich die großartigen Fans. Aber reicht das, um den Ajax-Kapitän ins Ruhrgebiet zu locken? Seien wir ehrlich: Die Chancen stehen schlecht. Aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*