Weinzierl: «Die Nase bei Nabil Bentaleb ist durch»

Trainer Markus Weinzierl hat einen ersten Ausblick auf die Partie gegen Darmstadt gegeben. Der Einsatz von Nabil Bentaleb und Max Meyer ist fraglich.

nabil-bentaleb-im-spiel-gegen-koeln

Nach dem Training am Freitag hat sich Schalke-Trainer Markus Weinzierl zum Spiel gegen Darmstadt 98 (Sonntag, 15.30 Uhr) geäußert. „Der SV Darmstadt wird bis zum Umfallen rennen und alles reinwerfen“, sagte Weinzierl. „Wir möchten aber unbedingt den nächsten Dreier.“

Anzeige:

Auch zu Max Meyer und Nabil Bentaleb, die im Spiel gegen Nizza angeschlagen ausgewechselt wurden, nahm der Trainer Stellung: „Das ist natürlich bitter“, sagte Weinzierl. „Die Nase bei Nabil Bentaleb ist durch, das Sprunggelenk bei Max Meyer dick.“

Bentalebs gebrochene Nase wurde gerichtet. Wenn überhaupt, müsste der Algerier gegen Darmstadt mit Maske auflaufen, so Weinzierl. „Es geht dabei ja zum Glück nicht um Schönheit.“. Definitives wollte der Trainer nicht sagen. „Wir müssen bei beiden abwarten, wie es sich bis Sonntag entwickelt. Ich hoffe, dass sie vielleicht einsetzbar sind.“


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*