Verletzung schlimmer als erwartet: Rückrunde für Benedikt Höwedes so gut wie gelaufen

Die Generalprobe für den Rückrundenauftakt gegen Werder Bremen kommenden Sonntag hat Schalke 04 mit der 0:1-Niederlage bei Arminia Bielefeld verpatzt. Doch es gab eine weitere Hiobsbotschaft.

Benedikt Höwedes. Bild: Daniel Kraski, "Der Auslöser"

Benedikt Höwedes. Bild: Daniel Kraski, „Der Auslöser“

Denn wie Schalke-Manager Horst Heldt nach dem Spiel erklärte, wird Benedikt Höwedes „bis zu 12 Wochen“ fehlen. Davon müsse man nach einer weiteren Untersuchung ausgehen. Zunächst war von einer lediglich vier Wochen langen Pause ausgegangen worden. Damit ist die Rückrunde für Benedikt Höwedes so gut wie gelaufen.

Der Schalke-Kapitän hatte sich im Testspiel gegen die Fort Lauderdale Strikers ohne Gegnereinwirkung am Oberschenkel verletzt.

Anzeige:

Höwedes bleibt also weitergin vom Verletzungspech verfolgt. Am vorletzten Spieltag der letzten Saison zog er sich eine schwere Sprunggelenksverletzung zu, wegen der er den Start der aktuellen Saison verpasste. In der Hinrunde brach er sich gegen den FC Ingolstadt die rechte Mittelhand.

3 Kommentare zu Verletzung schlimmer als erwartet: Rückrunde für Benedikt Höwedes so gut wie gelaufen

  1. Gute Besserung Benedikt Höwedes…werde schn ell wieder Fit

  2. Aber der Trainer hat ja clevererweise aihan wegen Spielpraxis sammeln nach Frankfurt abgegeben. Clever.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*