Studie belegt: Schalke 04 bietet jungen Spielern europaweit die meisten Einsatzzeiten

„Das Hauptziel der Knappenschmiede ist die Ausbildung möglichst zahlreicher Talente zu Spielern, die allerhöchsten Ansprüchen genügen (Liga 1)“. Der Nachwuchsbereich fungiert als interner Dienstleister für die Lizenzspielerabteilung und stellt sicher, dass immer wieder junge Spieler den Seniorenbereich verstärken“. So formuliert es der FC Schalke 04 höchst selbst auf der Webseite der Knappenschmiede. Bekanntermaßen gelingt genau das bereits seit vielen Jahren auf Schalke.

Gleichzeitig verpflichtet der Verein regelmäßig weitere viel versprechende Talente von anderen Clubs – sowohl national, als auch international. Vertrauen in junge Talente wird auf Schalke also groß geschrieben. Das hat nun auch eine Unetrsuchung der Schweizer Forschungsgruppe „CIES Football Observatory“ mit Zahlen belegt.

Bild: Gerd Krause Sportfotos

Bild: Gerd Krause Sportfotos

Die Forscher nahmen die Einsatzzeiten der Spieler, die jünger als 21 Jahre sind (Geburtstag am 1. Januar 1995 oder später), in den fünf europäischen Topligen unter die Lupe: in Deutschland, England, Spanien, Frankreich und Italien.

Anzeige:

Dabei erreichten gleich drei Schalker die vordersten Plätze. Bei den defensiven Mittelfeldspielern belegt Leon Goretzka mit 82,5 Prozent der maximalen Einsatzminuten den Spitzenplatz. In der Kategorie der offensiven Mittelfeldspieler belegte Max Meyer den ersten Rang, dicht gefolgt von Leroy Sané. Während Meyer auf 78,8 Prozent der maximal möglichen Einsatzzeiten in der Bundesliga kommt (Stichtag war der 23. Februar), bringt es Sane, der von den S04-Anhängern im Oktober 2015 zum Spieler des Monats gewählt wurde, auf 77,8 Prozent.

Bei keinem anderen europäischen Verein kommen U21-Spieler aktuell auf mehr Einsatzzeiten.

[via schalke04.de]


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*