Schalke-Stürmer Felix Platte soll in Darmstadt Spielpraxis sammeln

Mit Felix Platte verlässt ein weiteres Knappenschmiede-Talent den FC Schalke 04 – zumindest bis Saisonende. Der SV Darmstadt 98 leiht den bulligen Mittelstürmer bis Sommer 2016 aus. Das melden beide Vereine auf ihren Webseiten.

Felix PlatteDas Leihgeschäft kommt nicht ganz überraschend. Auch wenn viele Beobachter angesichts der anhaltenden Schalker Sturmflaute in den letzten Monaten damit gerechnet hatten, dass Schalkes junge Stürmer eine Chance bekommen würden: Klaas-Jan Huntelaar kommt in der Bundesliga aktuell auf mickrige fünf Törchen, ist seit vier Spielen wieder ohne Tor. Sein Sturmpartner Franco Di Santo hat in 18 Ligaspielen gar nur einmal getroffen.

Doch offenbar waren weder Fabian Reese noch Felix Platte imstande, sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Bereits Mitte Januar hatte sich Schalke-Trainer André Breitenreiter kritisch zur Entwicklung des 19-jährigen Felix Platte geäußert. Gegenüber der „WAZ“ erklärte André Breitenreiter: „Er hat leider deutliche Schritte zurückgemacht, auch im Vergleich zur letzten Saison”. Platte sei keine Option.

Anzeige:

Jetzt soll Platte in Darmstadt Spielpraxis sammeln. „Wir haben mit Felix beraten, was für ihn im kommenden halben Jahr das Beste für seine weitere sportliche Entwicklung ist. Dabei war es sein ausdrücklicher Wunsch, das Angebot von Darmstadt 98 anzunehmen, um sich dort zu beweisen“, erklärte Manager Horst Heldt.

Bei den Lilien hat man das Potenzial des 19-Jährigen erkannt. Darmstadt Cheftrainer Dirk Schuster: „Felix Platte ist ein junger Spieler mit viel Potential und genau der Typ Spieler, den wir gesucht haben. Wir sind überzeugt, dass er uns beim Erreichen unserer Ziele hilft.“

Felix Platte: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe in Darmstadt. Mein Ziel ist es, möglichst viele Einsätze zu bekommen – und natürlich will ich gemeinsam mit den Lilien den Klassenerhalt schaffen.“


[Anzeige]

 

Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*