Nürnbergs Alessandro Schöpf zum FC Schalke 04? [UPDATE]

Über ein konkretes Interesse des FC Schalke 04 an Alessandro Schöpf vom 1. FC Nürnberg wurde bereits kurz vor der Winterpause gemutmaßt. Jetzt wurde bekannt: Königsblau ist tatsächlich am beidfüßigen Mittelfeldmann interessiert.

—————-

Update 5.1.2016, 8 Uhr: Ein Wechsel von Alessandro Schöpf zum FC Schalke 04 rückt näher. In Nürnberg geht man bereits von einem Abschied des offensiven Mittelfeldspielers aus. FCN-Trainer Rene Weiler sagte am Montagabend: „Ich gehe davon aus, dass uns Alessandro Schöpf im Winter verlassen wird“. Wohin ist klar: „Schalke bewegt sich hinsichtlich der Ablöse auf uns zu. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen Klarheit herrschen wird“. so Sportvorstand Andreas Bornemann. Heißt wohl auch: Schalke wird für den 21-Jährigen deutlich mehr auf den Tisch legen, als die ursprünglich angebotenen 5 Millionen Euro…

—————–

Anzeige:

Ursprüngliche Meldung vom 3.1.2016:

VfL Bochum - 1. FC NürnbergWie „Bild“ laut transfermarkt.de berichtet, haben die Knappen für den 21-jährigen jetzt sogar ein Angebot abgegeben. Demnach soll Schalke 5 Millionen Euro Ablöse geboten haben. Für den „Club“ offensichtlich zuwenig – Nürnberg lehnte dankend ab.

Anzeige:

Nürnbergs Sportvorstand Andreas Bornemann sagte zum Schalker Interesse am offensiven Mittelfeldmann: „Ich kann bestätigen, dass Schalke ein konkretes Angebot für Alessandro Schöpf bei uns abgegeben hat. Wir haben es mit Blick auf unsere sportlichen Ziele abgelehnt. Wir haben uns klar positioniert, dass wir wirtschaftlich nicht gezwungen sind, Spieler zu verkaufen. Das hat Schalke aber nicht davon abgehalten, ein konkretes Angebot abzugeben.“

Der 1. FC Nürnberg steht in der 2. Bundesliga aktuell auf einem Relegationsplatz. Alessandro Schöpf, dem in dieser Saison bereits 6 Tore und 4 Assists gelangen, gilt im Kampf um den Aufstieg als Schlüsselfigur.

Der österreichische U21-Nationalspieler (Marktwert laut transfermarkt.de: 1,5 Mio. Euro) steht beim Club noch bis 2019 unter Vertrag.