Sané-Nachfolger gefunden: Evgen Konoplyanka kommt vom FC Sevilla! [UPDATE]

Bis zuletzt arbeitete Schalkes Sportvorstand Christian Heidel an der Verpflichtung eines Ersatzes für den nach Manchester abgewanderten Leroy Sané. Am Wochenende machten einige Namen die Runde in der kurz vor Transferschluss besonders heißen Gerüchteküche. Jetzt verkündet der FC Schalke 04 auf seinem Twitter-Account: Es wird nicht Daniel Caligiuri, es wird nicht Serge Gnabry, es wird Evgen Konoplyanka vom FC Sevilla!

Evgen Konoplyanka. Bild: Clive Brunskill/Getty Images

Evgen Konoplyanka. Bild: Clive Brunskill/Getty Images

Dabei wurde der Transfer heute Abend schon unfreiwillig bekannt gegeben. Denn im S04-Online-Fanshop konnte zwischenzeitig das S04-Heimtrikot mit der Rückennummer 11 und dem Namen Konoplyanka bestellt werden.

Update 22.00 Uhr: Konoplyanka wird zunächst vom FC Sevilla bis Sommer 2017 ausgeliehen. Zudem sicherte sich Schalke eine Kaufoption für den ukrainischen Nationalspieler. „Wir freuen uns auf einen torgefährlichen und schnellen Mittelfeldspieler, der auf beiden Außenbahnen eingesetzt werden kann“, sagt Chef-Trainer Markus Weinzierl. „Zudem bringt Yevhen Konoplyanka sehr viel Erfahrung mit, da er mit der Nationalmannschaft sowie seinen bisherigen Clubs regelmäßig international im Einsatz war.“ Sportvorstand Christian Heidel erklärt: „Wir hatten Yevhen Konoplyanka schon seit einiger Zeit im Fokus und sind froh, dass der Wechsel nun geklappt hat.“ Dem Neuzugang ergeht es ähnlich: „Es ist genial, bei einem solchen Verein mit solchen Fans und solch einem Stadion spielen zu dürfen“, schwärmt Konoplyanka. „Ich erhoffe mir möglichst viele Einsatzminuten, um dem Club zu helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen.“

Anzeige:

Zu finanziellen Details äußerte sich der Verein nicht. Laut dem ukrainischen Onlineportal tribuna.com soll der FC Sevilla zunächst 20 Millionen Euro Ablöse gefordert haben, der S04 bis zuletzt aber nicht bereit gewesen sein, diese Summe zu zahlen.


[Anzeige]

Am Wochenende wurde bekannt, dass der S04 beim VfL Wolfsburg wegen Daniel Caligiuri angefragt hatte. Das bestätigte VfL-Manager Klaus Allofs gegenüber dem Kicker. Außerdem soll der deutsche Olympia-Teilnehmer Serge Gnabry von Arsenal London auf der Liste der Schalker gestanden haben, wie unter anderem Sport1.de berichtete.

Über Redaktion (1131 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*