Meyer und Höwedes für Nationalteam nominiert, Huntelaar nicht

Max Meyer und Benedikt Höwedes stehen im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die kommenden beiden Länderspiele. Klaas-Jan Huntelaar kann dagegen mehr Zeit auf Schalke verbringen.

Max Meyer Teaser

Am 31. August spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Finnland und am 4. September in der WM-Qualifikation gegen Norwegen. Mit im Kader sind die beiden Schalker Max Meyer und Benedikt Höwedes. Das gesamte Aufgebot sieht so aus:

Anzeige:

Klaas-Jan Huntelaar dagegen steht nicht im Aufgebot der Niederlande für das Testspiel gegen Griechenland und das WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden, wie Reviersport berichtet und schreibt:

„Bondscoach Danny Blind begründete seine Entscheidung am Freitag in der KNVB-Zentrale in Zeist damit, dass Tottenham-Neuzugang Vincent Janssen derzeit seine erste Wahl im Sturmzentrum sei und er dem Schalker keine Reservisten- oder gar Tribünenrolle zumuten möchte.“ Der Hunter habe für die Entscheidung offenbar Verständnis aufgebracht.


[Anzeige]

Blind sagte über Huntelaar: „Er bleibt auf dem Schirm und wird auf Schalke seine Tore schießen müssen.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*