Leroy Sané vor Wechsel zu Manchester City?

Seit Monaten wird Schalkes Juwel Leroy Sané bei den Top-Clubs in Europa als Neuzugang gehandelt. S04-Sportvorstand Christian Heidel betonte in den letzten Wochen jedoch immer wieder, dass kein Angebot für den 20-Jährigen vorläge. Gleichzeitig forderte der Manager ein klares Signal vom Offensivtalent nach der EM. Bislang blieb dieses aus. Vielleicht aus gutem Grund.

Leroy Sané gegen Mönchengladbach

Leroy Sané. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Denn wie Bild (kostenpflichtiges Angebot) berichtet, soll ein Transfer nach zu Manchester City kurz bevor stehen. Demnach sollen sich Leroy Sané und sein Berater mit ManCity über einen Vier-Jahres-Vertrag einig sein. Der Wechsel soll schon in diesem Sommer vonstatten gehen.

Am Sonntag flog Leroy Sané erst einmal in den Urlaub in die USA. Laut dem Artikel von Bild, der bereits von zahlreichen (auch seriösen) Medien aufgegriffen wurde, soll der Youngster seinen Wechsel bereits im Freundeskreis verkündet haben.

Anzeige:

Gerüchten zufolge sollen die Engländer bereit sein, 50 Millionen Euro nach Gelsenkirchen zu überweisen. Aus finanzieller Sicht würde ein Transfer schon in dieser Transferperiode für den FC Schalke 04 sinnvoll sein. Denn im Sommer 2017 soll eine Ausstiegsklausel greifen, die es Leroy Sané ermöglicht, für eine festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen zu wechseln. Zudem soll Leroy Sané Arbeitspapier in diesem Falle vorsehen, dass der gebürtige Essener einen Teil der Ablösesumme einkassieren kann.


[Anzeige]

 


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*