Kommt Wolfsburgs Robin Knoche in der Winterpause?

Laut einem Medienbericht plant Schalke 04 die Verpflichtung von Robin Knoche. Der Abwehrspieler des VfL Wolfsburg könne im Winter nach Gelsenkirchen wechseln.

robin-knoche

Wie bild.de (kostenpflichtiges Angebot) meldet, soll Schalke-Trainer Markus Weinzierl am 24-Jährigen interessiert sein. „BILD weiß, dass ihm ein Angebot aus dem Ruhrpott vorliegt“, schreibt das Bild-Online-Portal. Mit Mainz und Gladbach sollen weitere Bundesliga-Clubs interessiert sein.

Anzeige:

Ein zusätzlicher Innenverteidiger scheint nicht abwegig. Nachdem Markus Weinzierl auf ein 3-5-2/5-3-2 mit drei Innenverteidigern wechselte, sind Alternativen rar. Lediglich mit Thilo Kehrer steht ein gelernter Innenverteidiger bereit. Wie zuletzt gegen Salzburg sind mit Benjamin Stambouli und Sascha Riether mehr oder weniger positionsfremde Spieler mögliche Optionen.

Ein Abschied Knoches ist in Wolfsburg schon seit Monaten Thema. „Ich werde mir jetzt keine Gedanken darüber machen, ob ich den Verein im Winter verlasse“, sagte Robin Knoche erst vor wenigen Tagen dem Kicker. Ein ziemlich sicheres Zeichen für einen nahenden Abschied. Der Vertrag des 24-jährigen Innenverteidigers läuft im kommenden Sommer aus.

Robin Knoche kommt in der laufenden Saison immerhin auf sieben Ligaspiele, muss aber immer wieder mit der Tribüne vorlieb nehmen.


[Anzeige]

Update: 27.12.2016: Robin Knoche hat seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg verlängert.

Über Redaktion (1027 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*