Klaas-Jan Huntelaar: „Haben wichtige Spieler verloren“

Im Schalker Trainingslager in den USA hat Klaas-Jan Huntelaar der Funke-Sportredaktion (u.a. WAZ und Reviersport) ein exklusives Interview gegeben. Der Stürmer spricht darin über seine Ziele mit Schalke, seine Zukunft – und wie sehr er die Flanken von Jefferson Farfan vermisst.

Klaas-Jan Huntelaar

Klaas-Jan Huntelaar. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Auch in der nächsten Saison will der 32-Jährige mit Schalke natürlich wieder international spielen. „Das Ziel sind wieder europäische Spiele in der nächsten Saison“, so Huntelaar. Zwar versuche die Mannschaft mehr als nur Platz 6 zu erreichen. „Aber man muss auch sehen, wer vor der Saison alles verkauft wurde: Mit Jefferson Farfan und Julian Draxler haben uns zwei Stammspieler in der Offensive verlassen“, schränkt der „Hunter“ ein.

Vor allem die Flanken von Jefferson Farfan, mit dem Huntelaar auf Schalke 5 Jahre zusammenspielte, seien wichtig für den Niederländer gewesen. „Auch ein Christian Fuchs hat vor allem in seinem ersten Jahr sehr viele Tore vorbereitet. Das sind sehr wichtige Elemente in unserem Spiel, die wir verloren haben“, kritisiert Huntelaar. Nach den Abgängen der beiden Flankengeber (die genau wie der Abgang von Julian Draxler nicht kompensiert wurden, Anm. der Redaktion) müsse sich S04 erst wieder einspielen, auch mit den neuen Spielern. Dieser Prozess sei auch nach der ersten Hälfte der Saison noch nicht zu Ende.

Anzeige:

Er selbst wolle solange spielen, wie es sein Körper zulässt. Ob er bis zu seinem Karriereende auf Schalke bleibt? „Von meiner Seite ist alles offen, was die Zukunft betrifft – ich entscheide immer Last Minute. Erst einmal läuft mein Vertrag noch eineinhalb Jahre. Und planen kann man im Fußball sowieso nicht“, so Huntelaar viel sagend.

Zum Interview.


[Anzeige]

46 Kommentare zu Klaas-Jan Huntelaar: „Haben wichtige Spieler verloren“

  1. Warum Fuchs gewechselt ist, hab ich nie verstanden.Hatte der Schwierigkeiten mit dem Trainer??

  2. er selber ist doch auch keine Granate mehr , da sollte man vorsichtig mit Kritik sein

  3. Als er die Torjägerkanone holte war es der Senor, der viele Gegenspieler gebunden und auf sich gezogen hat. Der hat die Löcher gerissen. Aber ein Stürmer, der vom Elfmeterpunkt nicht mehr trifft, sollte sich ein wenig selbstkritisch sehen.

  4. Sowohl Draxler als auch Farfan waren beide verdammt lange verletzt und fehlten auch schon da. In sofern glaube ich nicht mal, dass man deren Fehlen besonders merkt. Hunter selbst wird älter, langsamer und weniger treffsicher. Selbstreflektion tut auch mal gut…

  5. Huntelaar sollte sich mit Kritik eher zurück halten. Warum? Denk mal drüber nach….

  6. recht hat er was ich bis heute nicht verstanden habe warum man ein racitic ziehen lassen hat rafinha ,fuchs jetzt ayhan man man man würden ganz anders da stehen

    • Rakitic wollte leider nicht weiter auf schalke spielen und wäre ablösefrei gegangen also wurde rechtzeitig verkauft ( alles richtig gemacht )

      Ayhan ist gut aber für wen sollte er spielen ? Die anderen sind „noch“ besser also wird er veriehen und dann schaut man weiter (alles richtig gemacht)

      Christian Fuchs links außen ein super offensiv spieler er musste kola und aogo weichen…. und für rv wurde extra ein offensiver geholt um mehr flanken zu bekommen.. diesen hat man links mit Fuchs verloren ( falsch gehandelt) 0 Dankbarkeit für die jahrelange Zusammenarbeit

  7. Mein lieber Klaas-Jan Huntelaar ! Mit einer Laufleistung von ca 7,5 km pro Spiel und 32 Jahren ( sehr langsam und nicht Mannschaftsdienlich ) wäre ich mal mit Kritik am anderen sehr vorsichtig ! Letzte Saison war mal gar nichts ! Trotz Draxler und Farfan ! Dieses Jahr fällt man nur durch unsportliches Verhalten auf ! Vielleicht wäre eine gesunde Selbstrefelktion angebracht ! Kannst froh sein, das Du überhaupt noch bei so einem tollen Verein spielen darfst ! Ich hätte Dich im Sommer schon verkauft !

  8. Der spielt doch seit seiner Vertragsverlängerung so schlecht,das man den noch nicht mal auf die Bank setzen kann!Platte mal ne Chance geben!Schlechter kann’s nicht werden

  9. Er soll mal lieber mehr Leistung bringen und nach Ende des Vertrages gehen. Er hat lange genug zuviel geld verdient

  10. Also erstmal die Statistiken richtig lesen und sich dann äußern…der Hunter hat 1185 Einsatzminuten in der Liga somit kommt er auf etwas über 13 Spiele bei einer Laufleistung von 149 km somit durchschnittlich 11,5 km pro Spiel und das bei gefühlten 25 Ballkontakten. Daran erkennt man jawohl wie viel er für die Mannschaft umsonst läuft…er hat recht und ist unzufrieden was ich total nachvollziehen kann…

  11. Klar kriegt er jetzt von außen weniger, aber wenn eine vernünftige Flanke kommt, ist der Junge nicht hellwach und scheitert kläglich

  12. Hey Hunter, weniger quatschen und dafür mehr Leistung auf den Platz.

  13. erst waren alle froh das klaas kam und mit senor die tore machte jetzt wo er alt ist soll er gehen weil er zuviel verdient ok ist so verdient zu viel aber hallo was hat er nicht alles getan für schalke er war immer mit herzblut dabei er hätte gehen können ist er aber nicht er blieb auf schalke weil er den verein liebt wie kein anderer also alle die was gegen klaas sagen erst überlegen dann schreiben so klaas zeig es den kritikern mach uns froh glück auf

  14. Auch mit Jeff würde der nicht treffen. Hat doch GEnug Chancen, muss auch mal einen wegmachen, anstatt Kritik zu üben!!!
    Glück auf

  15. Schuster kehr vor deinen Leisten

  16. Gut das der alte Mitläufer nicht mehr lange durchgeschleift wird. Der kann doch sowieso nichts mehr außer wenn er Folie frei vor dem Tor steht und in rein drücken muss und dabei muss wir mittlerweile zittern ob er ihn rein macht.

  17. Er hat voll recht der klass

  18. konzentrier dich aufs Tore schießen

  19. Ja vorallem Dich…und deine Kraft hast du verloren ❗️❗️❗️

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*