Jagt jetzt auch der FC Bayern Leroy Sané?

Zuletzt wurde englischen Top-Clubs großes Interesse an Leroy Sané nachgesagt. Laut Medienberichten soll jetzt auch der FC Bayern ins Rennen um das Schalker Talent einsteigen. Dabei fällt auch der Name Sebastian Rode.

Leroy Sané gegen Mönchengladbach

Leroy Sané. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Laut Berichten von Sport1 und Sportbild soll der FC Bayern München an einer Verpflichtung von Schalkes Top-Talent Leroy Sané interessiert sein.

Sport 1 schreibt:

Anzeige:

„Nach Sport1-Informationen befasst sich der Rekordmeister intensiv mit dem Durchstarter von Schalke 04. Die Bayern sollen bereit sein, zwischen 45 und 60 Millionen Euro nach Gelsenkirchen zu überweisen.“

Die Spanne sei deshalb so groß, weil der FC Schalke einen möglichen Transfer gerne mit Sebastian Rode verrechnen würde, heißt es weiter. Allerdings solle Rode eher Richtung England tendieren, wo es laut Sport1 konkretes Interesse an dem Mittelfeldspieler gebe.

Zuletzt hatten englische Medien darüber berichtet, dass in der Premier League neben Manchester City auch Manchester United ein Auge auf Sané geworfen haben soll.

Update: Schalkes neuer Manager Christian Heidel betonte laut Reviersport bereits am Dienstagabend auf einer Fanveranstaltung in Wettringen: „Es liegt überhaupt keine Anfrage vor.“


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*